Monica Ivancan im GALA-Interview: Baby Nummer drei? "Ich sage so, mein Mann so..."

Monica Ivancan plauderte im Gespräch mit GALA über Schwangerschaftsgelüste, Humor bei der Kindererziehung und ihre Familienplanung mit Ehemann Christian

Monica Ivancan, 38, ist hochschwanger mit Baby Nummer zwei: Anfang April soll es so weit sein und Tochter Rosa bekommt ein kleines Brüderchen bekommen. Im Interview mit GALA sprach die schöne Moderatorin über Schwangerschaftsgelüste, Humor bei der Kindererziehung und ihre Familienplanung mit Ehemann Christian.

Thunfisch mit Käse!

Eines, was sich im Vergleich zu ihrer ersten Schwangerschaft verändert habe, seien ihre Gelüste: "Als ich mit Rosa schwanger war, hatte ich viel mehr Lust auf etwas Süßes. Ich hatte dann das Gefühl: Ich will jetzt eine ganze Packung Gummibärchen essen. Aber mein Verstand sagte mir: Du kannst nicht eine ganze Packung essen. Da musste ich dann immer nach Ersatzmittelchen suchen. Das war schwer. Bei meinem Sohn habe ich eher Gelüste auf etwas Deftiges: Thunfisch mit Käse zum Beispiel."

Sie schlemmt nicht

Nach Lust und Laune schlemmen kommt für Ernährungscoach Monica trotz Schwangerschaft nicht in Frage. "Ich achte sehr darauf, was ich esse. Daher denke ich nicht: Juhu, ich bin schwanger, jetzt kann ich endlich alles essen, was ich möchte." Wenn sie sich doch mal ihren Gelüsten hingibt, lautet ihre Devise: die Sünde immer mit etwas Gesundem kombinieren.

Ihr Sohn soll natürlich auf die Welt kommen

Angst um ihre Figur hat die werdende Mama trotz einiger Schwangerschaftskilos nicht. Nach der Geburt setze sie eher auf die Natur als einen Personal Trainer. "Ich glaube, dass sich der Körper schon von der Natur aus auf die Geburt einstellt. Ich hatte bei meiner Tochter Rosa eine natürliche Geburt, das habe ich auch bei meinem Sohn vor. Und allein das ist ja ein Kraftakt.", so die Blondine weiter. "Außerdem möchte ich meinen Sohn stillen. Aus meiner Erfahrung mit Rosa weiß, dass ich dadurch auch abnehme"

Tochter Rosa wollte lieber eine Schwester

Die fast dreijährige Tochter der 38-Jährigen sei von der Nachricht, dass sie einen kleinen Bruder bekommt, anfangs nicht so begeistert gewesen - aus einem ganz einfachen Grund: "Meine Tochter ist ein sehr großer Eiskönigin-Fan. Die beiden Hauptprotagonistinnen sind Schwestern. Eine kleine Schwester war deswegen natürlich auch Rosas Traum. Da kam die Nachricht mit dem Jungen natürlich überhaupt nicht gut an und es wurde erst mal geschrien: NEIN!", verrät Monica Ivancan im GALA-Interview. "Mittlerweile habe ich sie überzeugt. Sie freut sich auf ihren Bruder und fragt immer: Mama, wann kommt er endlich raus? Da muss sie sich aber noch etwas gedulden."

Gelassenheit durch Humor

Anfang April zieht im Hause Meier-Ivancan zieht mit dem zweiten Kleinkind natürlich noch einmal mehr Trubel ein. Was dabei hilft, um gelassen zu bleiben: in der Kindererziehung nicht alles bierernst nehmen. Diese Einstellung teilt sie mit ihrer besten Freundin Jana Ina Zarrella, die selbst Mutter zweier Kinder ist.

"Es kommt ja durchaus mal vor, dass unsere Kinder nicht so wollen wie wir", erzählt Monica. "Das Schöne ist: Jana Ina und ich nehmen das Leben mit unseren Kindern mit Humor."

Mummy-Talk mit Jana Ina

Die beiden Freundinnen tauschen sich auch gerne über die Höhen und Tiefen des Mama-Daseins aus. "Ich erinnere mich noch gut an den Moment, als ich Rosa das erste Mal in die Kita gebracht habe und dachte: Mein Herz bricht. Und dann kam der Tag, an dem die Kleine sagte: 'Nee, hol mich nicht ab. Tschüss, geh wieder weg'. Darüber spricht man dann mit der Freundin und weiß, ihr geht es genauso."

Wie die Mütter so die Töchter

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

"Zwei-Wochen-Countdown" betitelt April Love Geary diese Aufnahme. Die Lebensgefährtin von Sänger Robin Thicke erwartet freudig das zweite gemeinsame Kind des Paares.
April Love Geary posiert stolz für ein Spiegelselfie. Kaum zu glaube, dass dieser Körper einer zweifachen Mutter gehört, die gerade erst ihr Kind entbunden hat.
Im März 2019 zeigt sich Scarlett Gartmann hochschwanger und setzt ihren runden Babybauch auf jeder Menge Fotos in Szene. Kurze Zeit später kann sie endlich ihr kleines Töchterchen auf der Welt begrüßen – und sich von den Schwangerschaftspfunden verabschieden ...
Neun Tage nach der Geburt ihrer kleinen Tochter schießt Scarlett Gartmann dieses Selfie und bringt ihre Fans ordentlich zum Staunen, denn ihr hautenges Outfit zeigt: Der Babybauch ist schon fast komplett verschwunden und auch sonst ist von Schwangerschaftspfunden keine Spur mehr. Kein Wunder also, dass sich die Freundin von Marco Reus gerne in ihrem begehbaren Kleiderschrank aufhält und als den vielen schönen "alten" Teilen wählen kann – denn die passen wohl wieder schneller, als gedacht.

327

Die beiden Töchter des Model-Duos haben wie ihre Mütter schon einige Gemeinsamkeiten: Die zwei sind große Fans der Disney-Eiskönigin, lässt uns Monica Ivancan wissen. "Da werden natürlich die Fotos ausgetauscht, wie die Kleinen dann in ihre hellblauen Kostümchen hüpfen. Das ist sehr lustig."

Und wie geht es weiter?

Während Freundin Jana Ina und Ehemann Giovanni Zarrella ihre Familienplanung mit zwei Kindern abgeschlossen haben, sind sich Monica und Mann Christian noch nicht ganz einig. "Alsooo, ich sage so, mein Mann sagt so", erklärt Monica lachend im GALA-Interview. "Ich sage: Wir sind dann zu viert, ein Junge, ein Mädchen. Ist doch wunderbar. Mein Partner träumt von mehr Kindern… Ich solle es mir offen halten und das werde ich machen. Aber jetzt ist erst mal Pause."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche