VG-Wort Pixel

Matthias Schweighöfer + Karoline Herfurth Gut gelauntes Duo


Kurz vor der Filmpremiere von "Das magische Haus" sprachen Matthias Schweighöfer und Karoline Herfurth über ihre Arbeit für den Animationsfilm, ihre Familien und Herausforderungen im Job - und hatten dabei viel zu lachen

Die Stimmung ist gut: Als Matthias Schweighöfer und Karoline Herfurth kurz vor der Deutschlandpremiere von "Das magische Haus" am Sonntag (11. Mai) Interviews geben, zeigen sie sich locker und entspannt. Das liegt vor allem an Matthias Schweighöfer: Der 33-jährige Schauspieler, der in dem Animationsfilm die Sprecherrolle für Kater "Thunder" übernimmt, ist zu Scherzen aufgelegt und bringt seine Kollegin immer wieder zum lachen. "Gesunde Ernährung, Sport, viel Schlaf, Wasser", antwortet er auf die Frage, wie er sich auf das Synchronsprechen vorbereitet. Kollegin Herfurth (spricht im Film Maus "Maggie") prustet los. "Stimmt alles nicht, Streber", antwortet sie ihm.

Und was ist die größte Herausforderung an einer Sprecherrolle? "Gut auszusehen, modisch gekleidet sein", sagt Schweighöfer und lacht wieder. "Nee, das Schwierigste ist natürlich, dass man einer künstlichen Figur Leben gibt. Dass das ein ganz echter Charakter wird", sagt er dann. Und Karoline Herfurth ergänzt: "Und das in einer sehr vorgegebenen Zeit. Ich zieh' meinen Hut vor Profi-Sprechern, die diesen Job in einer wahnsinnigen Zeit ablegen".

Für Schweighöfer, der mit seiner Freundin Ani eine Tochter (* 2009) und einen Sohn (* 2014) hat, sind animierte Filme auch privat ein großes Thema. "Meine Tochter wächst in einem Haushalt auf, wo sehr viel Film geguckt wird. Und ich muss leider zugeben, dass sie sehr viele Animationsfilme kennt. Wir sind gestern nach Hause gefahren, und haben Animationsfilm-Raten gemacht - das ist kein Witz. Wenn ich mich vorbereite auf meine Filme, gucke ich mir sehr viele Animationsfilme an, einfach um das Timing für den Schnitt hinzukriegen. Und deswegen guckt sie öfter mit".

Auch Karoline Herfurths Familie ist von ihrem aktuellen Projekt begeistert. "Meine halbe Familie steht auf dem roten Teppich", erzählt sie. Und wer begleitet Matthias Schweighöfer? "Fantastisch", sagt er in Richtung seiner Kollegin, "von mir kommt keiner" - und beide müssen wieder lachen.

"Das magische Haus" mit Dieter Hallervorden und Alec Völkel und Sascha Vollmer von "The Boss Hoss" in weiteren Sprecherrollen kommt am 22. Mai ins Kino.

Matthias Schweighöfer + Karoline Herfurth: Gut gelauntes Duo
aze Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken