VG-Wort Pixel

Luna Schweiger "Mein Papa fand uns ganz toll"

Luna und Dana Schweiger
Luna und Dana Schweiger
© RTL/Stephan Pick
Die Tochter von Til Schweiger spricht über das Aus bei "Dance Dance Dance". Und wehrt sich gegen fiese Kommentare

Sie haben bis zum Schluss gekämpft und geschwitzt, um bei "Dance Dance Dance" eine tolle Performance aufs Parkett zu legen. Doch die Hüftverletzung von Dana machte dem Mutter-Tochter-Gespann einen Strich durch die Rechnung. Die Schweiger-Ladys bekamen von der Jury die wenigsten Punkte und wurden aus der Show gewählt.

Papa Til war begeistert

Nach dem Aus sprach GALA mit der 19-jährigen Luna. Sie erzählt uns: "Ich hatte eine mega Zeit mit meiner Mama, ich habe viel gelernt."

Auch Til Schweiger, 52, feuerte die Mädels am Fernseher an. "Er hat die Show gesehen und fand, dass wir das toll gemacht haben. Er hat mir immer erzählt, dass Mama ein Tanzbär ist", sagt sie und lacht laut los. "Papa war total begeistert, was sie da abgeliefert hat. Er war richtig stolz auf Mama."

So verteidigt sie ihre Mutter

Die 48-jährige Dana musste sich harte Kritik anhören. Jurorin Sophia Thomalla, 26, mokierte sich in der ersten Sendung über sie: "Wichtig ist die Einstellung. Bei dir weiß ich nicht, ob du es wirklich willst oder nicht." Luna ärgerte sich vor laufenden Kameras über diese Wortwahl und wird seitdem im Internet als "eingebildete Zicke" beschimpft.

Zu GALA sagt Luna: "Was hab ich denn gemacht? Meine Mutter verteidigt, ich finde das gehört sich so. Das macht Sophia auch bei ihrer Mutter, und dafür fand ich sie immer sympathisch. Mein Papa war sehr stolz auf mich, dass ich Mama verteidigt habe. Er sagte, das nennt man Familienbande."

Und Dana? "Wir haben unser Ziel erreicht: Luna und ich haben gemeinsam etwas Neues erlebt und das war toll!"

Mehr spannende Stories finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 15. September, im Handel) oder testen Sie 8x GALA mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Hili Ingenhoven Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken