Luisa Hartema im GALA-Interview: Baptistin und Bikini-Model?

Das Top-Model fand durch ihren Freund zum Glauben. GALA wollte wissen, was das für ihre Arbeit vor der Kamera bedeutet

Sie war Heidi Klums stillstes Mädchen. 2012 gewann Luisa Hartema aus dem niedersächsischen Leer mit 17 Jahren das Finale von "Germany’s next Topmodel", doch so ruhig sie auch wirkte – sie startete richtig durch. Labels wie Escada buchten die Blondine, außerdem zierte sie schon diverse Fotostrecken in Modemagazinen.

Nun schlägt sie ein neues Kapitel in ihrem Leben auf. Durch ihren Freund Keno Weidner, ein Männer-Model, ist die mittlerweile 21-Jährige, die "früher gar nichts mit Gott am Hut hatte", Baptistin geworden. Kürzlich ließ sie sich in der "Riverside Church Rheiderland" im ostfriesischen Weener taufen. Sie sagt, die halbjährige Trennung von Keno 2012 habe ihr die Augen geöffnet. Sie habe gemerkt, dass Gott ein wichtiger Teil in ihrer Partnerschaft ist, erklärte sie vor ihrer neuen Kirchengemeinde. Mit GALA sprach sie über Glaube, Liebe, Hoffnung.

Aus dem Krankenhaus

Lilli Hollunder gibt nach der Geburt ein erstes Update

René Adler und Lilli Hollunder
René Adler und Lilli Hollunder sind seit Oktober 2016 verheiratet, nun haben sie ihr erstes Kind bekommen.
©Gala

Seit wann sind Sie Baptistin?

Ich bin seit etwa acht Monaten Mitglied in der „Riverside Church“. Es war bis jetzt schon eine so wunderbare Zeit! Die Gemeinde ist sehr herzlich und liebevoll. Ich habe mich sofort wohlgefühlt.

Ihr Freund Keno soll Sie zu Ihrem neuen Glauben inspiriert haben.

Ich bin damals durch ihn zur Kirche gekommen. Ich war anfangs ehrlich gesagt etwas skeptisch, aber ich bin sehr froh, dass ich über meinen Schatten gesprungen bin. Vor allem hat mich auch seine charakterliche Veränderung inspiriert, das habe ich schon sehr extrem wahrgenommen.

Können Sie die Situation beschreiben, in der Sie sich mit Gott das erste Mal verbunden gefühlt haben?

Es fing damit an, dass ich mehr auf mein Leben geschaut habe, mehr auf die Details und all das, was drumherum passiert. Was für unglaublich tolle Dinge in meinem Leben überhaupt passieren, die ich vorher nie wahrgenommen habe.

Was bedeutet Ihnen Ihre Taufe als Erwachsene?

Diese Taufe ist ein sehr schöner Moment, weil es eine eigene Entscheidung ist. Man wird nicht, weil es so vorgegeben ist, als Baby mit ein bisschen Wasser abgetupft. Sondern man entscheidet sich bewusst dafür, erzählt warum und wird dann komplett einmal unter Wasser getaucht. Als ich angefangen habe, meine Rede vorzubereiten, hatte ich so viel auf dem Herzen, was ich loswerden wollte.

2012 wurde Luisa Hartema "Germany’s next Topmodel". Es folgten seither viele tolle Jobs wie hier bei der Fashion Week in Berlin

Inwieweit lässt sich Ihr Glaube mit dem Modeln vereinbaren? Sind heiße Shootings mit sexy Posen nun tabu?

Das lässt sich sogar sehr gut vereinbaren! Ich arbeite natürlich als Model genauso weiter wie vorher – auch in Unterwäsche und Bikini. Ich achte aber sehr darauf, dass alles gut bedeckt ist. Ich war sowieso noch nie der Mensch, der sich "zu nackt" präsentiert. Für mich ist mein Glaube eine sehr große Hilfe in der Modelwelt. Denn in dieser Welt gibt es das Wort "Konkurrenz" und die Formulierung "Du bist nicht gut genug" und Mädchen die noch dünner oder sportlicher sind als du selbst. Genau das ist ein Punkt, der einen irgendwann kaputt machen wird. Der Glaube gibt mir all die Kraft und das Selbstbewusstsein, mich selbst zu lieben und zu respektieren.

Wie reagieren Ihre Fans auf Ihren Glauben?

Ich habe sehr viele tolle Nachrichten erhalten. Darüber habe ich mich wirklich gefreut. Im Internet steht bestimmt der ein oder andere fiese Kommentar, aber damit muss man ja immer rechnen.

Es heißt, Sie ziehen nun für den Job nach New York.

Genau, mein neues Projekt wird New York sein. Ein kompletter Umzug kommt für mich nicht infrage, aber definitiv werde ich eine Zeit dort bleiben. Darauf freue ich mich sehr. Außerdem gibt es dort eine der größten Gemeinden, "Hillsong Church". Also spielt es keine Rolle, wo auf der Welt ich bin. Es gibt immer die Möglichkeiten, eine Gemeinde zu besuchen.

Wird Ihr Freund Sie begleiten?

Nach "Germany's next Topmodel"-Teilnahme

Welchen Weg gingen Heidis Mädels?

Das wurde aus Fata Hasanovic
Fiona Erdmann hat es 2007 bei Germany's Next Topmodel bis auf Platz Vier geschafft. Seitdem gab es nichts, was Fiona nicht ausprobiert hat: Schauspielerei, Musik-Branche, diverse TV-Formate. 2010 heiratete sie ihren tunesischen Freund Mohammed, mit dem sie bereits sieben Jahr in einer Beziehung lebte. Die Trennung der Beiden erfolgte 2015. Ein Jahr später starb Fionas Mutter im Alter von nur 56 Jahren. Ein weitere Schicksalsschlag dann im Jahr 2017: Ihr noch Ehemann Mohammed stirbt bei einem Motorrad-Unfall in Wien. Für Fiona waren die letzten beiden Jahre alles andere als einfach und sie beschließt nach Dubai auszuwandern, um dort ein neues Leben anzufangen. 
"Freut euch auf viele Babybauch-Momente!", schreibt Fiona Erdmann zu ihrem Schwangerenfoto bei Instagram. Es zeigt sie in einem schwarzen Maxikleid mit wehenden Haaren im Wind – nicht zu übersehen: ihr wachsender Babybauch!
Ira Meindl kämpfte 2009 mit Sara Nuru und Sarina Nowak um den Titel "Germany's next Topmodel". Heute kämpft sie sich fröhlich durch das Familienleben mit Emilia und Elija.

52

Nein, ich denke nicht – da wir auch einen Hund haben, den wir weder mitnehmen noch so lange abgeben möchten.

Wie wichtig ist die Ehe für Sie als getaufte Baptistin?

Sehr wichtig! Ich finde es wundervoll, wenn man früh heiratet. Momentan steht das aber nicht auf meiner To-do-Liste. Wir wollen es ganz entspannt angehen, daher lassen wir uns auch etwas Zeit damit. Aber natürlich liebe ich Hochzeiten und deren Bedeutung. Deshalb macht man sich als Frau schon einige Gedanken, was die Planung angeht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche