Liv Tyler: "Ich mag meine Kurven"

Liv Tyler ist schlank, aber nicht mager. Sie trotzt dem Size-Zero-Wahn in Hollywood. Und erlaubt sich viele kleine Sünden, wie sie "Gala" verriet

Was für ein Zufall! Da kommt Liv Tyler nach Berlin, und wer tritt dort auf? Ihre Lieblingsband "The Growlers". Als "Gala" die Schauspielerin trifft, ist sie immer noch ganz begeistert von ihrer Nacht im Club "White Trash", greift zum iPhone und zeigt erst mal einen Film der Garagen-Rocker. "Er hat so eine tolle Stimme und so schöne Haare", schwärmt sie von Sänger Brooks Nielsen.
Liv Tyler ist beim Interview im Hotel "Soho House" bestens gelaunt. Und das liegt nicht nur an den Musikern. "Ich liebe Berlin, am liebsten würde ich noch eine Woche hierbleiben", sagt sie. Noch mehr aber freut sie sich auf Sohn Milo, zu dem sie am nächsten Morgen wieder nach New York fliegt. Auch er profitiert von Mamis neuem Job: In der Hauptstadt hat Liv Tyler mit Wim Wenders einen Kurzfilm für die Eismarke "Magnum" gedreht.

Sie haben schon viel Werbung gemacht. Gibt es etwas, wofür Sie nicht werben würden?

Franziska van der Heide

So freizügig zeigt sich der "Alles was zählt"-Star im "Playboy"

Schauspielerin Franziska van der Heide ziert das September-Cover des Männermagazins "Playboy".
Franziska van der Heide spricht über ihre Entscheidung, für den Playboy zu shooten.
©Gala

Sag niemals nie! Aber ich muss das Produkt mögen und daran glauben.

Essen Sie denn tatsächlich Eiscreme?

Nicht oft, aber ich mag Eis. Besonders wenn diese knusprigen Stückchen drin sind, die man rauspicken und so herrlich kneten kann.

image Welche Sünden erlauben Sie sich außerdem?

Mein Favorit sind Chips. Wenn ich eine Tüte Chips sehe, kann ich nicht widerstehen. Ein Glas Rotwein und köstliche Chips - und der Abend ist gerettet. Auch im Flieger muss ich immer welche essen.

Und danach springen Sie gleich auf die Waage?

Nein! (hebt entsetzt die Hände) Ich wiege mich selten, auf keinen Fall jeden Morgen. Dass ich zugenommen habe, merke ich, wenn meine Hose kneift.

Waren Sie immer so entspannt?

Stars beim Naschen

Eiskalt erwischt

Gemeinsam mit einer Freundin, gönnt sich Cathy Hummels bei diesen sommerliche Temperaturen zur Erfrischung ein Eis. Auf Instagram fragt sie ihre Fans nach ihrem Lieblingsgeschmack. 
Clea-Lacy Juhn strahlt beim Anblick ihres Melonen-Eis über das ganze Gesicht. 
Die Vorfreude von Chiara Ferragni auf ihr Eis in der Waffel, ist so groß, dass sie noch in der Eisdiele den ersten Jieper stillen muss.  
Mit diesem schönen Schnappschuss zeigt Ex-"Spice Girl" Geri Halliwell ihren Fans, wie ein perfekter Sonntag aussieht. Zusammen mit ihrer Familie gönnt sie sich eine entspannte Auszeit auf dem Lande, die für Söhnchen Monty mit einem leckeren Eis inklusive Kuschelzeit mit Mama gekrönt wird.

81

Ich bin keine Size-Zero-Schönheit und werde auch nie eine sein, egal was ich tue.

Aber auch Sie spüren den Schönheitsdruck in Ihrer Branche?

Klar, aber ich mag meinen Körper, meine Kurven. Ich lebe gesund, mixe mir Smoothies, nehme Vitaminpillen und mache viel Sport, Ballett zum Beispiel und jede Form von Tanz. Natürlich denke ich über meine Figur nach. Ich bin auch Model, und da geht es darum, den Körper in Bestform zu bringen. Aber ich bin mir bewusst, dass den Frauen da viel vorgemacht und ein Bild propagiert wird, das nicht der Realität entspricht. Ich bin dankbar für meinen Body.

Wie wichtig ist Ihnen, dass Ihr Sohn sich gesund ernährt?

Er lebt sehr gesund, aber wir haben nicht so strenge Regeln. Ich bin grundsätzlich keine strenge Mutter. Er probiert gern alles Mögliche aus, mag Sushi, alles Asiatische. Und, ja, auch Eiscreme. Über das Paket von Magnum hat er sich sehr gefreut. (lacht).

Wim Wenders und Liv Tyler beim Dreh für "Magnum" im Berliner Tanzlokal "Clärchens Ballhaus". Der Kurzfilm wird im Internet und im Kino zu sehen sein.

Wie war die Zusammenarbeit mit Wim Wenders für den Film?

Ich bin ein großer Fan! Er war ein Teil meines Lebens, seine Filme haben mich begleitet, mein Herz berührt. Seit 15 Jahren höre ich mir mindestens zweimal pro Woche den Soundtrack mit Monologen aus "Paris, Texas" an. Ich hätte nie gedacht, dass ich die Chance bekommen würde, mit Wim Wenders zu arbeiten. Und jetzt wurde ein Traum wahr.

Gala: Inhaltsverzeichnis

Gala

Inhaltsverzeichnis

Im Film geht es ums Küssen, eigentlich ein sehr privates Thema.

Ja, es war total verrückt. Als wir den Film vorbereitet haben, war ich in Kentucky und Wim in Prag. Wir haben stundenlang telefoniert und übers Küssen gesprochen, über so ein intimes Thema!

Am 27. Mai während der Filmfestspiele in Cannes werden Sie ihn wieder treffen, zur Präsentation des Films. Mögen Sie solche Festivals?

Ach, Cannes ist ein toller Ort, allerdings ist dort sehr viel Trubel, viele Menschen, genau wie bei anderen Festivals in Sundance oder Toronto. Das liegt mir nicht so sehr. Aber ich freue mich darauf, Zeit mit Wim zu verbringen - egal wo.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche