VG-Wort Pixel

Lady Gaga Drei Kinder Minimum

Lady Gaga, Taylor Kinney
© Getty Images
Lady Gaga wird bürgerlich. In GALA verrät sie ihre Hochzeitspläne und wie sie sich ihr zukünftiges Leben als Mutter vorstellt

Seit rund fünf Jahren sind Lady Gaga, 30, und Taylor Kinney, 34, ein Paar. Am Valentinstag 2015 hielt der "Vampire Diaries"-Darsteller mit einem herzförmigen Diamantring und reichlich roten Rosen um ihre Hand an. Nägel mit Köpfen haben die beiden aber bisher nicht gemacht. Das wird sich nun ändern. GALA traf die sechsfache Grammy-Preisträgerin in Los Angeles und erfuhr von Miss Germanotta: "Ich werde bald Kinney heißen."

Stimmt es, dass Sie im Sommer vor den Traualtar treten?

Wir möchten lieber alle überraschen. Sicher ist nur: Wir werden heiraten. Wir haben das schon länger vor, bislang hatten wir aber immer wieder Probleme, einen geeigneten Zeitpunkt zu finden, weil sowohl Taylor als auch ich ziemlich eingespannt waren mit unseren Fernsehprojekten. Ich mit "American Horror Story: Hotel" und er mit "Chicago Fire".

Heißt das, Sie werden in aller Stille heiraten?

In meinen Adern fließt italienisches Blut – das verpflichtet mich zu einem großen, rauschenden Fest im Sinne meiner Vorfahren. Meine Familie würde mich lynchen, wenn es anders wäre. Aber wir werden es nicht übertreiben. Es soll eine schöne, intime Hochzeit werden. Meiner Mutter steckt schon mitten in der Planung (lacht).

Angeblich soll Jazz-Legende Tony Bennett bei der Feier auftreten.

Ich habe ihn gefragt, er hat gelächelt.

Was hat Sie an Ihrem Verlobten fasziniert, als Sie ihn das erste Mal getroffen haben?

Taylor ist der erste Mann, der Tränen in den Augen hatte, als er mich live auf der Bühne singen sah. Das bedeutet mir sehr viel. Er lässt mich einfach die Frau sein, die ich bin, und unterstützt mich in allem, was ich tue. Er liebt mich mit Haut und Haaren, und das spüre ich jeden Tag. Als wir uns das erste Mal begegnet sind, fragte er nach meinem richtigen Namen. Er wollte mich nicht Gaga nennen, das hat mich schwer beeindruckt. Ihm ist auch ansonsten egal, was ich anziehe oder wer ich im Rampenlicht bin – ihm ist nur wichtig, wer ich zu Hause bin.

Sind Kinder ein Thema?

Ich möchte unbedingt bald eine Familie gründen – mit vielen Kindern. Drei sollten es mindestens sein. Und ich möchte eine Mutter sein, die sehr intensiv für ihre Kinder da ist. Mir ist wichtig, dass ich meine Kinder inspirieren kann, damit sie die Menschen werden können, die sie sein möchten.

Andreas Renner Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken