VG-Wort Pixel

Jimi Blue Ochsenknecht Interview zu seiner Gastrolle in "Der Alte"

"Der Alte", Jimi Blue Ochsenknecht
"Der Alte" mit Jimi Blue Ochsenknecht
© ZDF/ Jacqueline Krause-Burberg
Jimi Blue Ochsenknecht spielt eine Gastrolle in "Der Alte" am 11. März. Mit uns spricht der ehemalige Teeniestar exklusiv über seine Gastrolle im ZDF-Krimiklassiker und über die Liebe

Jimi Blue Ochsenknecht spielt eine Gastrolle in einem wahren ZDF-Krimiklassiker. Ab 11. März kehrt "Der Alte" mit neuen Episoden ins Fernsehprogramm zurück. Am heutigen Freitag geht es in "Machtgefühle" um tödliche Schüsse auf einer Landstraße in der Nacht. Eine Frau stirbt und die Suche nach dem Täter stellt Hauptkommissar Voss (Jan-Gregor Kremp) und sein Team vor große Rätsel. Ist ein Amokschütze unterwegs?

Jimi Blue Ochsenknecht im Exklusivinterview

In "Machtgefühle" spielt der ehemalige Teeniestar den leidenschaftlichen Paintballspieler Clemens Stadler. Mit uns spricht er über seine Gastrolle.

GALA: Wie kam es zur Zusammenarbeit für "Der Alte"?

Jimi Blue Ochsenknecht: Die Anfrage kam ganz normal über meine Schauspielagentur "Fitz und Skoglund", die mich, seit ich erwachsen bin, vertritt. Ich habe mir dann das Drehbuch durchgelesen und zugesagt, da ich die Story sehr spannend fand.

GALA: Welche Krimis gucken Sie sonst?

JBO: Ich schaue gar nicht so viele Krimis - außer "Tatort" oder eben "Der Alte". Ich bin einfach sehr viel unterwegs, da bleibt nicht viel Zeit.

GALA: Was macht die Musikkarriere?

JBO: Die Musikkarriere geht endlich wieder voran. Nächste Woche bin ich wieder im Studio und ich hoffe, bis zum Sommer dann endlich die erste Single rausbringen zu können. Es wird deutsch, anders als vorher, aber ich hoffe, es gefällt den Fans so gut wie mir.

GALA: Wie beurteilen Sie den Medienrummel von damals?

JBO: Schon etwas anstrengend und ich bin etwas froh, dass sich das etwas gelegt hat. Aber natürlich gehört das auch zu meinem Beruf dazu und von daher habe ich damit natürlich kein Problem.

GALA: Was macht die Liebe?

JBO: Nichts ;)

GALA: Wir bedanken uns für das Gespräch, Herr Ochsenknecht.

"Der Alte" ist ein Krimiklassiker

Die deutschsprachige Fernsehserie wird seit 1977 vom ZDF produziert. Legendär wurde Schauspieler Siegfried Lowitz (†) als Münchner Kriminalhauptkommissar Erwin Köster. Zusammen mit seinem Assistenten Gerd Heymann (Michael Ande) war er über 100. Mal im Einsatz. Der 71-jährige Ande ist übrigens bis heute der Serie treu geblieben - feiert aber am 8. April in der Folge "Paradiesvogel" nach fast 40 Jahren seinen Abschied als dienstältester deutscher TV-Ermittler.

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken