Enie van de Meiklokjes: Im Interview zu "Das große Backen"

Enie van de Meiklokjes ist wieder im Einsatz und bewertet bei "Das große Backen" Deutschlands beste Hobbybäcker. GALA hat mir ihr gesprochen

Enie van de Meiklokjes backt wieder, bzw. ihre Kandidaten. Seit letztem Sonntag beweisen die besten Hobbybäcker Deutschlands wieder, was sie an der Rührschüssel so drauf haben. Im Interview mit GALA verriet die Moderatorin, ob sie sich schon mal an süßen Leckereien überessen hat und ob ihr Mann, der dänische Musiker Tobias Stærbo, genauso ein Backwaren-Fan ist wie sie.

Du bist seit der ersten Staffel "Das große Backen" dabei. Warum wird süßes deiner Meinung nach nie langweilig?

Süßes naschen ist ja etwas sehr genussvolles und wer gönnt es sich nicht gerne , es gibt ja genug Anlässe und wen es mal keinen gibt, dann schafft man sich halt einen (lacht). Außerdem bin ich immer wieder erstaunt, dass unsere Kandidaten jede Staffel auf’s neue spannende und tolle Rezepte einfallen lassen, da kann es ja gar nicht langweilig werden.

Willi Herren rechtfertigt sich zum Laura Müller Witz

"Ich habe das ja charmant verpackt"

Willi Herren
Nachdem sich Willi Herren erneut über Michael Wendler und Laura Müller lustig gemacht hat, wird sein Auftritt vom Veranstalter beendet. Wie uneinsichtig Willi sich zeigt, sehen Sie im Video.
©Gala

Ist es dir schon mal passiert, dass du zu viel Süßes gegessen hast und dann Magen-Beschwerden hattest?

Ein klares Nein, ich kenne meine Grenzen und mein Magen verdaut ganz gut (lacht).

Wie hältst du dich trotz dem Verzehr von viel Süßem äußerlich in Form?

Ich ernähre mich ausgewogen, daher habe ich keine Heißhungerattacken und das führt dazu, dass ich mir gerne mal was süßes gönne und es dann auch genießen kann. Und das schlägt erfreulicherweise nicht auf die Hüften.

Enie van de Meiklokjes und ihr Mann Tobias Stærbo

Ist dein Mann genauso ein süßes Leckermäulchen wie du oder "leidet" er auch manchmal unter deiner Back-Lust?

Mein Mann ist ja ziemlich groß und hat einen verdammt guten Stoffwechsel, der kann ordentlich zuschlagen ohne dass man's sieht. Er ernährt sich aber auch sehr ausgewogen und freut sich immer über jedes leckere Gebäck dass ich ihm zaubere, wobei ich das ja auch nicht täglich tue. Ich backe aber auch gerne in kleinen Formen und Portionen und halbiere meist die Zutaten der Rezepte, zu zweit isst man ja keinen ganzen Kuchen… wobei wir das auch schon geschafft haben.

Bist du im Kochen eigentlich genauso gut wie im Backen? Wenn ja, was kannst du besonders gut?

Beides bei Oma abgeguckt und ich behaupte mal ganz frech, dass ich beides gleichermaßen gut kann – es hat sich noch niemand beschwert. Besonders viel Lob ernte ich für meine Eintöpfe und mein Gulasch. Gibt es auch zu jeder Jahreszeit, die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass man jederzeit einen Eintopf auf meinem Herd findet.

"Das große Backen" gibt es immer sonntags um 17:55 Uhr auf Sat.1!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche