Daniela Katzenberger + Lucas Cordalis: "Auch normale Ehen scheitern"

Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis haben viele intime Momente ihres Lebens - von der Geburt von Tochter Sophia bis hin zu ihrer Hochzeit - von Fernsehteams begleiten lassen. Was bedeutet das für ihre Beziehung?

Vor drei Wochen schritten Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis vor laufender Kamera zum Traualtar. Viele Fans hielten die Entscheidung des Paares für falsch, sich bei diesem intimen Moment filmen zu lassen. Für die Kultblondine, die 2009 durch die Doku-Soap "Auf und davon - mein Auslandstagebuch" berühmt wurde, gehören Fernsehteams seit vielen Jahren zum Leben dazu. Ihre TV-Hochzeit würde sie daher auch jederzeit so wiederholen, versicherte sie ihren Followern nach dem Jawort auf Facebook.

Kann das gut gehen?

"Trotz der vielen Kameras war es für Lucas und mich einer der schönsten Tage überhaupt Natürlich gibt es im Fernsehen immer einen gewissen Ablauf, aber das ist normal und für mich nicht weiter störend. Ich habe diesen Tag genossen [...] und würde es immer wieder EXAKT so machen."

Heidi Klum im Halloween-Fieber

Mit welchem Kostüm wird sie dieses Jahr alle Blicke auf sich ziehen?

Heidi Klum
Heidi Klum ist bekannt für ihre aufwendigen Halloween-Verwandlungen. Jetzt zeigt sie erstmalig die Vorbereitungen ihres Kostüms.
©Gala

Vor ihrer Hochzeit sprach GALA mit der TV-Blondine und ihrem Ehemann, wie sie mit der medialen Aufmerksamkeit und das Interesse an ihrem Familien-und Beziehungsleben umgehen.

Sie stehen mit ihrer Beziehung und Familie sehr in der Öffentlichkeit, ließen schon viele intime Momente wie die Geburt von Sophia oder ihre Hochzeit von Kameras begleiten. Viele Paare, die so im Rampenlicht stehen, zerbrechen schließlich daran. Haben Sie Angst davor?

Daniela Katzenberger: Es wird uns oft gesagt, dass das ein schlechtes Omen ist. Ich sehe das nicht so. Auch normale Ehen scheitern.

Lucas Cordalis: Wir glauben auf jeden Fall an die wahre Liebe – auch im Rampenlicht. Meine Eltern sind das beste Beispiel. Sie sind seit 40 Jahren glücklich verheiratet und standen ebenfalls in der Öffentlichkeit. Ich denke es kann funktionieren.

Ist das Paar "Daniela und Lucas vor der Kamera" ein anderes als im Alltag?

Cordalis: Sie werden lachen, aber wir unterscheiden da nicht. Wir sind wirklich total authentisch. Das, was man sieht, ist einfach unser Privatleben.

Katzenberger: Wir verstellen uns nicht oder machen Dinge für die Kamera. Unser Leben wird einfach begleitet. Es macht wirklich keinen großen Unterschied – abgesehen davon, dass wir zwischendrin noch Interviews vor der Kamera geben.

Empfinden Sie die Aufmerksamkeit als Belastung?

Katzenberger: Dann würden wir uns zurückziehen und ich würde damit anfangen, zum Beispiel weniger zu posten. Privatsphäre ist auch eine Entscheidung – und solange wir uns für diesen Weg entschieden haben, sind wir auch glücklich damit.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche