Dagmar Berghoff: "Meine Stimme ist mein Erkennungsmerkmal geblieben"

Vor 40 Jahren las sie als erste Frau die "Tagesschau". Ein Aufreger! Jetzt sprach GALA mit ihr über Outfits, Liebesbriefe – und wen sie heute im TV bewundert

Dagmar Berghoff

Großer Widerstand

40 Jahre nach ihrem ersten Auftritt in der "Tagesschau" am 16. Juni 1976 spricht Dagmar Berghoff, 73, im People-Magazin GALA von ihrer Pionierrolle als Nachrichtensprecherin, die seinerzeit im Sender heftig umstritten war: "Der damalige Chefsprecher Karl-Heinz Köpcke war von der Chefredaktion dazu verdonnert worden, eine Frau einzustellen. Er selbst vertrat die Ansicht, dass Frauen diesen Beruf nicht ausüben können. Er meinte, dass Frauen nichts von Politik oder Wirtschaft verstehen. Und dass sie in Tränen ausbrechen würden, wenn sie den Zuschauern ein Unglück verkünden müssen," so Berghoff weiter.

Die neue GALA ist ab Donnerstag, 16. Juni, im Handel!

Das habe sie angespornt: "Denn ich wusste, ich muss auf Anhieb so gut sein wie die Männer, damit wir Frauen diesen Job nicht schon wieder abgeben müssen."

Ryan Reynolds + Blake Lively

Erstes Baby-Foto von ihrer jüngsten Tochter

Ryan Reynolds und Blake Lively necken sich gern
Seit 2011 sind Blake Lively und Ryan Reynolds ein Paar. Sie lernten sich bei Dreharbeiten zum Film "Green Lantern" kennen. Im Sommer 2019 kam ihre dritte Tochter zur Welt.
©Gala

Noch heute wird sie erkannt

Auch 16 Jahre nach ihrem Abschied werde sie heute noch auf der Straße erkannt: "Äußerlich erkennen mich heute nicht mehr so viele. Wenn ich allerdings rede, fällt einigen meine Stimme auf. Scheinbar ist sie mein Erkennungsmerkmal geblieben. Dann schauen die Leute immer und sagen: 'Frau Berghoff, sind Sie es?'"

Die ganze Story finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 16. Juni, im Handel) oder testen Sie 8x GALA mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche