Caroline Peters: Schönheitsdruck macht ihr zu schaffen

In Sachen Optik ist TV- und Theaterschauspielerin Caroline Peters, 44, selbst ihre strengste Kritikerin. Der "Mord mit Aussicht"-Star über ihren missglückten Beauty-Eingriff und den Druck, stets faltenfreiauszusehen

Caroline Peters

Superscharfe HD-Fernsehbilder sind für Publikumsliebling Caroline Peters eine "abscheuliche Erfindung". "Gesichtskrater, Poren oder Pickel – diese Technik zeigt Details, die man in der Realität mit bloßem Auge so nie erkennen würde", sagte die 44-jährige Hauptdarstellerin der Serie "Mord mit Aussicht" im Interview mit GALA. Der Schönheitsdruck habe in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr zugenommen. "Schauen Sie sich doch mal ältere Filme an, in denen zum Beispiel Romy Schneider Ende dreißig ist. Da wabbelt’s ganz schön an ihrem Körper. Heute würde das doch niemals mehr als heiß und sinnlich durchgehen, sondern die Leute würden sagen: ,Die hat sich aber ganz schön gehen lassen!‘"

Erst Anfang 20 mit sich selbst zufrieden

Sie selbst, so Caroline Peters, habe ihr Äußeres in der Teenagerzeit "als einzige Katastrophe" empfunden. "Erst ab Anfang 20, mit Beginn meiner Schauspielausbildung, wurde es besser. Ich bemerkte, dass ich auf andere Menschen mit meinem Spiel eine Wirkung erzielen und etwas darstellen kann."

GALA Unterwegs mit ...

Motsi Mabuse backstage bei "Let's Dance" on Tour

Motsi Mabuse
Motsi Mabuse begeistert die Zuschauer nicht nur als "Let's Dance"-Jurorin auf dem Bildschirm, sondern auch live in vielen Städten Deutschlands. GALA durfte sie einen Abend lang bei der Tour der erfolgreichen Tanzshow begleiten.
©Gala

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

So kennen wir sie aus dem Fernsehen: Linda de Mol moderierte von 1992 bis 2000 die Erfolgsshow "Traumhochzeit". 2008 gab es ein einmaliges Pilotprojekt des ZDF, aus dem dieses Foto entstanden ist. Elf Jahre später ....
... zeigt sich die niederländische Moderatorin zu einer Filmpremiere in Amsterdam. Auf den ersten Blick wirkt die Zweifach-Mutter optisch verändert. Ihrer Frisur und den blonden Haaren von damals ist Linda de Mol bis heute treu geblieben. 
Unbeholfene Make-up-Versuche und ein noch fehlender VIP-Status mögen der Grund sein, warum man Ayda Field im Jahr 2005 kaum erkannt hätte. Ihre Entwicklung bis heute ist unglaublich - aber nicht im positiven Sinne.
So kennen und lieben Fans Ayda Field: Strahlend schön, natürlich und verliebt an der Seite von Ehemann Robbie Williams.

380

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche