VG-Wort Pixel

Barbara Meier Liebes-Debüt geplatzt

Barbara Meier und Klemens Hallmann.
Barbara Meier und Klemens Hallmann.
© Picture Alliance
Barbara Meier und Klemens Hallmann sind ein Paar. In Cannes wollten sie nun zusammen auftreten - das hat aber nicht geklappt. Im GALA-Interview erzählen sie den Grund

Wir treffen Barbara Meier auf einen Drink im Hotel Majestic an der Croisette in Cannes. Sie und ihr Freund, der österreichische Unternehmer Klemens Hallmann, wollen noch einen Snack nehmen, bevor sie sich den nächsten Film anschauen. Eine Leidenschaft, die das Paar teilt. Sie sind zum zweiten Mal gemeinsam bei den Filmfestspielen in Cannes - zum ersten Mal offiziell als Paar. Nur das mit dem gemeinsamen Auftritt hat noch nicht geklappt. GALA verrät das Model jetzt warum.

GALA: Was gefällt Dir an Cannes besonders?

Barbara Meier: Die entspannte aber elegante Atmosphäre. Hier gehen die Männer in Smokings zu den Filmvorführungen und Frauen tragen lange Kleider - egal zu welcher Tageszeit der Film läuft. Außerdem ist es ist toll zum Networken. Letztes Jahr habe ich hier sogar eine kleine Rolle bekommen. Den Film drehen wir wahrscheinlich diesen Sommer.

GALA: Was ist es für ein Gefühl bei der Eröffnungsgala über diesen legendären roten Teppich zu laufen?

Meier: Wahnsinn. Die Fotografen sind einfach überall. Ich wusste zu erst gar nicht so genau wann, ich wo hinschauen soll. Zum Glück war Justin Timberlake direkt vor mir dran, bei dem habe ich mir dann ein paar Sachen abgeschaut. Er hat das sehr ruhig und professionell gemacht. Er hat jedem Fotografen einmal einen Blick geschenkt.

GALA: Warst Du vorher nervös?

Meier: Nein. Es war nur alles etwas hektisch. Eigentlich wollte ich zum ersten Mal mit meinem Freund über den Roten Teppich gehen, der wurde aber in einem Termin aufgehalten und musste nachkommen. Zur amfAR-Gala werden wir hoffentlich zusammen gehen!

GALA: Wie lange brauchst Du, um dich für so einen Auftritt fertig zu machen?

Meier: Ich brauche ungefähr eine Stunde. Ich schminke mich am liebsten selber, das entspannt mich. Für die Eröffnungsgala habe ich mich tatsächlich im Auto geschminkt.

GALA: Das kannst Du?

Meier: Ich werde seit neun Jahren mehrmals wöchentlich geschminkt, da kann man sich einiges bei abgucken. Reine Übungssache.

GALA: Wie viele Kleider hast Du für diese zehn Tage mit?

Meier: Sechs lange und sechs kurze Kleider. Ich habe mir zwar einen Plan gemacht, wann ich welches Kleid anziehe, aber den habe ich schon gleich am ersten Abend verworfen. Ich muss mich ja auch wohl fühlen.

GALA: Dein Tipp gegen schmerzende Füße?

Meier: Den habe ich nicht. Augen zu und durch!

Barbara Meier mit GALA-Chefreporterin Janina Kirsch in Cannes.
Barbara Meier mit GALA-Chefreporterin Janina Kirsch in Cannes.
© GALA
jki Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken