VG-Wort Pixel

Instagram-Model Sinead McNamara (†) Starb sie an gebrochenem Herzen?

Sinead McNamara
Sinead McNamara
© instagram.com/sineadmcnamara/
Vor rund einer Woche wurde Sinead McNamara leblos auf einer Luxusjacht gefunden. Nach der Obduktion kommt nun Licht ins Dunkel

Das Instagram-Model Sinead McNamara, †20, wurde vergangenen Freitag (31. August) leblos auf der Luxusjacht des Milliadärs Alberto Baillères vor der griechischen Küste gefunden. Mittlerweile sind die Ermittlungen vorangeschritten. Scheinbar litt die 20-Jährige vor ihrem Tod unter Liebeskummer.

Suizid aus Liebeskummer?

McNamara und ihr Freund hätten sich wenige Tage vor ihrem Tod getrennt, wie "news.com.au" berichtet. Die Gerichtsmedizin schließe ein Verbrechen aus, so die "BBC". Es sei davon auszugehen, dass das Model durch Suizid starb.

Stand das Instagram-Model unter Drogen?

Der Gerichtsmediziner Elias Boyiokas erklärte, dass keine "sichtbaren Zeichen eines Kampfes oder Misshandlung" erkennbar seien, so "CNN". "Es ist noch nicht möglich zu sagen, ob sie psychologisch dazu gedrängt wurde oder unter Drogeneinfluss stand." Eine toxikologische Untersuchung soll in den kommenden Wochen für Klarheit sorgen.

"Es ging ihr schlecht"

Das schöne Model soll seit Mai auf der Jacht gearbeitet und sich dort den Crew-Mitgliedern anvertraut haben. "Es ging ihr schlecht und sie machte Kommentare über eine Beziehung, die in die Brüche gegangen war, oder eine Art Problem in ihrem Privatleben," wie ein Insider aus Ermittlerkreisen erklärte.

Aktuell würde die Polizei auf McNamaras Smartphone Bilder und Nachrichten untersuchen. Ob das Model einen Abschiedsbrief hinterlassen hat, ist nicht bekannt.

lso Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken