VG-Wort Pixel

Mysteriöser Tod vor Griechenland Instagram-Model leblos auf Luxus-Yacht gefunden

Sinead McNamara
Sinead McNamara
© instagram.com/sineadmcnamara/
Sie war erst 20 Jahre alt, nun ist sie tot: Das Instagram-Model Sinead McNamara wurde leblos auf der Yacht eines mexikanischen Milliardärs gefunden

Das Model Sinead McNamara, 20, lebte im Luxus. Auf ihrem Instagram-Account reihen sich Fotos von traumhaften Landschaften und Luxus-Hotels. Vor einer Woche veröffentlichte sie einen Schnappschuss von der Küste der griechischen Insel Kefalonia. Doch dieser Beitrag sollte ihr letzter sein.

Tragisch: Instagram-Model leblos auf Jacht gefunden

Der "Bild" zufolge, wurde McNamara am vergangenen Freitag (31. August) leblos auf dem Hinterdeck der "Mayan Queen IV" gefunden. Die Yacht des mexikanischen Milliardärs Alberto Baillères ankerte zu dem Zeitpunkt vor der Insel Kefalonia, westlich des griechischen Festlands.

Für sie kam jede Hilfe zu spät

Wie lokale Medien berichten, sollen die Crew-Mitglieder versucht haben, das 20-jährige Model wiederzubeleben. Anschließend wurde die Australierin in ein Krankenhaus gebracht. Doch die Helfer kamen zu spät. McNamara starb noch im Rettungshubschrauber.

Warum musste sie sterben?

Warum die junge Frau starb, ist noch unklar. Die zuständige Staatsanwaltschaft orderte eine Obduktion der Leiche an, so die "Bild". Der Kapitän der Yacht dürfe den Hafen nicht verlassen.

Die Luxus-Yacht gehörte dem 87-jährigen mexikanischen Milliardär Alberto Baillères. Er befand sich zum Zeitpunkt von McNamaras Tod außer Landes. Schon zwei Tage zuvor war er zu einer Dienstreise aufgebrochen.

Sie wollte mit ihrer Familie feiern

In ihrem vorletzten Instagram-Post vergangene Woche freut sich die junge Frau auf den Geburtstag ihrer Schwester, den sie in Europa feiern wollten. Wie der "Daily Telegraph" erfahren haben will, waren ihre Schwester und Mutter gerade auf dem Weg nach Griechenland, um sich mit dem Model zu treffen, als sie von ihrem Tod erfuhren.

lso Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken