VG-Wort Pixel

Ingo Nommsen Nach 20 Jahren: Schluss mit "Volle Kanne"

Ingo Nommsen
Ingo Nommsen
© Picture Alliance
Über 3000 Shows in 20 Jahren - Ingo Nommsen gehört zur ZDF-Vormittagsshow "Volle Kanne" dazu wie der Kaffee zum Morgen. Doch jetzt heißt es, Abschied nehmen.

Ingo Nommsen, 49, macht Schluss. Wie das Branchenportal "dwdl.de" vermeldet, verlässt der Moderator die ZDF-Vormittagsshow "Volle Kanne". Und das schon sehr bald. Auch seine Nachfolger stehen bereits fest. 

Ingo Nommsen verlässt "Volle Kanne" schon nächste Woche

Jetzt geht alles ganz schnell. 20 Jahre lang stand Ingo Nommsen bei "Volle Kanne" vor der Kamera, hatte in über 3000 Shows mitgewirkt, jetzt ist Schluss. Wie er selbst bestätigt, hat er sich dazu entschlossen, anderweitigen Projekten nachzugehen. "Über zwei Jahrzehnte Teil dieser Erfolgsgeschichte im ZDF zu sein, macht mich sehr glücklich", sagt Nommsen gegenüber "presseportal.de".

Abschied nach 20 Jahren "Volle Kanne"

Seine Kollegen sind voll des Lobes für den 49-Jährigen. "Ingo Nommsen hat 'Volle Kanne' über viele Jahre sehr positiv geprägt. In rund 3000 Ausgaben führte er ebenso unterhaltsam wie reaktionsschnell durch unsere fast 90-minütige Live-Sendung - eine Leistung auf der Langstrecke, die Respekt verdient", erklärt Redaktionsleiterin Elke Jonkmanns. Die letzte Show, die Nommsen moderieren wird, läuft am 30. November, also schon in der kommenden Woche. Was das TV-Gesicht künftig machen möchte? Dazu gibt es schon konkrete Pläne: "Ich freue mich darauf, meine Energien in neue Projekte zu stecken und in meinem Leben das nächste Kapitel aufzuschlagen." 

Neue Projekte und andere Aufgabenfelder

Wie genau diese "neuen Projekte" aussehen könnten, bleibt abzuwarten. Neben "Volle Kanne" hatte Ingo Nommsen einen eigenen Podcast und Bücher geschrieben. Zudem ist er immer wieder live zu sehen. Diesen Bühnenshows möchte er sich 2021 wieder verstärkt widmen. Auf Instagram erklärt er: "Ich bin froh, dass es seit heute endlich raus ist. Nach 20 Jahren schließt sich bei mir beruflich ein großer Kreis. 2021 frühstücke ich wieder zuhause und nicht mehr im ZDF. Meinen 'Volle Kanne'-Vertrag nicht mehr zu erneuern, war eine der schwersten Entscheidungen meines Berufslebens." Trotz des Endes ist der Moderator dankbar und "sehr gespannt, wie sich meine letzte Woche am Frühstückstisch anfühlen wird."

Nachfolger stehen in den Startlöchern

Die Nachfolge von Ingo Nommsen treten den "Volle Kanne"-Zuschauern bekannte Gesichter an. Neben Nadine Krüger, die seit 2009 dabei ist, werden ab Januar 2021 im Wechsel Carsten Rüger, Florian Weiss und Eva Mühlenbäumer die Sendung präsentieren. Die drei waren schon in den vergangenen Jahren immer wieder in der Sendung zu sehen.

Verwendete Quelle: presseportal.de, DWDL, Instagram

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken