VG-Wort Pixel

Ingo Franz Günther Ende bei "Schwiegertochter gesucht"?


"Schwiegertochter gesucht" -Kandidat Ingo Franz Günther versucht nun seine große Liebe im Internet zu finden

Seit drei Jahren versucht Ingo Franz Günther in der Fernsehserie "Schwiegertochter gesucht" seine Traumfrau zu finden. Einige Damen durfte er in dieser Zeit treffen, doch die Richtige war leider nicht dabei. Jetzt versucht Ingo sein Glück im Internet.

Ingo Franz Günther fährt neue Geschütze auf

Nun setzt der einsame Ingo seine Hoffnung in die Seite "Schwervermittelbare Singles" auf Facebook. Seine Traumfrau sollte vor allem "nett, treu, liebevoll und ehrlich sein". Ganz offen teilt er mit, dass er der Ingo aus der Sendung sei: "Ich bin/war Kandidat bei RTL". Seine Formulierung jedoch lässt seine Fans stutzen. Soll das etwa bedeuten, dass er seine TV-Suche nun an den Nagel hängt? War ihm der Rummel und die erfolglose Suche vielleicht zu viel?

"Schwervermittelbare Singles" nimmt ihn in Schutz

Damit Ingo keine unschöne Kommentare lesen muss, schreibt das Adminteam der Seite: "Wir erwarten von euch respektvolle Kommentare! Beleidigungen werden sofort gelöscht!". Außerdem könne man sich auch gerne an sie wenden, wenn man ernsthaftes Interesse an Ingo habe.

Vera Int-Veen brachte ihn auf die Idee

Ebenso wie seine Mitstreiterin Beate, gab Vera Int-Veen dem 26-Jährigen den Tipp, doch nun auch mal auf eigene Faust zu suchen und sein Glück zu probieren. Ingo hat das gemacht und wurde direkt auf Facebook aktiv. Nun haben alle Single-Frauen die Möglichkeit ganz unkompliziert an Ingo heranzukommen. Viel Glück!

awi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken