Ilka Bessin: Deshalb steht sie Oliver Pocher so nahe

Ilka Bessin sorgte am Freitag (1. Mai) bei der Tanzshow "Let's Dance" für einen besonders emotionalen Moment. Sie ließ nicht nur ihre Comedy-Figur "Cindy aus Marzahn" wieder zum Leben erwachen, sondern trat gemeinsam mit Oliver Pocher auf.

Oliver Pocher und Ilka Bessin

Ilksa Bessin, 48, ist in der diesjährigen Staffel von "Let's Dance" wohl eine der Überraschungskandidatinnen, die sich in die Herzen der Zuschauer getanzt hat. Mit ihrem Auftritt am Freitag (1. Mai) sorgt sie erneut für eine tolle Darbietung: Und dieser beinhaltet den Comedian Oliver Pocher, 42. Was viele nicht wissen, ist, dass sich die zwei TV-Persönlichkeiten sehr nahe stehen.

Ilka Bessin lebte von Harzt IV

Die "Cindy aus Marzahn"-Darstellerin wurde mit eben dieser Figur zu einer der erfolgreichsten Comedians Deutschlands. Doch bis dahin war es ein langer Weg. "Bevor es Cindy gab, war ich lange zu Hause, habe von Hartz IV gelebt und fast aufgegeben", erzählte Bessin im Jahr 2000. Und weiter: "Als ich angefangen habe, haben viele gedacht, ich mach nicht lange. Oli war der einzige Kollege, der in mein Solo-Programm gekommen ist und mich immer unterstützt hat", so die derzeitige "Let's Dance"-Teilnehmerin. 

Sylvie Meis

Sie imitiert Ilka Bessin als "Cindy aus Marzahn"

Sylvie Meis
Sylvie Meis hat während der Coronakrise die Videoplattform "Tik Tok" für sich entdeckt.
©Gala

Gemeinsamer Auftritt mit Oliver Pocher

Hinter dem Auftritt von Bessin und Pocher steckt also mehr als nur ein gemeinsamer Tanz, sondern auch echte Freundschaft. "Manche mögen ihn, manche nicht, ich halte sehr große Stücke auf ihn", so Ilka Bessin.

Ilka Bessin

"Ich bin ein wertvoller Mensch"

Ilka Bessin

Ihre Tanz-Einlage als Cindy und "Enrico" entlockte der Jury nur elf Punkte - dennoch schafft es die 48-Jährige in die kommende Woche. Den Zuschauern hat der Auftritt sichtlich gefallen. 

Verwendete Quellen: RTL, Bild

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche