VG-Wort Pixel

Ian Somerhalder + Nikki Reed Kriselt es schon in der Vorzeige-Ehe?

Nikki Reed, Ian Somerhalder
© Splashnews.com
Erst seit vier Monaten sind die beiden Schauspieler verheiratet. Jetzt soll es bereits einen großen Streitpunkt in der Beziehung geben - Ian will Kinder, Nikki will Karriere

Fernseh-Vampire altern eben leider im echten Leben. Deswegen wünscht sich "Vampire Diaries"-Star Ian Somerhalder, 36, auch so bald wie möglich Nachwuchs, heißt es zumindest immer wieder in den amerikanischen Medien. Deswegen habe er sich auch von seiner ehemaligen Co-Darstellerin Nina Dobrev, 26, getrennt - sie war noch nicht bereit sich fest zu binden und eine Familie zu gründen.

Mit schnellem Schritt voran

Mit Nikki Reed, 27, bekannt aus der "Twilight"-Saga, schien er die Richtige gefunden zu haben. Zwar ist sie nur ein Jahr älter als ihre Vorgängerin, doch sie teilt seine Liebe zu Tieren, seinen Sinn für soziales Engegament und ist der Ehe gegenüber nicht abgeneigt. Sie war sogar selbst schon einmal drei Jahre verheiratet. Ein Volltreffer für Ian! Und dann ging auch alles ganz schnell: Im Oktober 2014 gaben die beiden ihre Beziehung bekannt und im folgenden Februar bereits die Verlobung. Die Hochzeit fand im April 2015 statt. Die beiden haben wirklich nicht lange gefackelt.

Nikki Reed, Ian Somerhalder
© Splashnews.com

Nikki hat sich umentschieden

Aber hätten sie sich vielleicht besser absprechen sollen? Laut der US-Website "Celeb Dirty Laundry" habe Ian gehofft, zügig mit der Kinderplanung anzufangen. An sich sei Nikki mit an Bord gewesen, nur hat die hübsche Kalifornierin gerade die Rolle der "Betsy Ross" in der Serie "Sleepy Hollow" ergattert und möchte dort auch gerne etwas länger bleiben. Die Karriere ausbauen und weg vom "Twilight"-Image soll das Ziel sein. Und ein Babybauch gefährdet dieses Vorhaben natürlich. Deshalb habe Nikki jetzt klargemacht, dass Babies erst mal nicht auf dem Zettel stehen. Ian geht jedoch immer mehr auf die 40 zu und ein Kinderwunsch ist durchaus nachzuvollziehen. Dieser Konflikt soll nun zu einer echten Krise in dieser recht frischen, aber vorbildlichen Promi-Ehe geführt haben. Bleibt zu hoffen, dass Ian und Nikki vom Trennungssommer 2015 verschont bleiben.

jpe / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken