Hugh Jackman: Trauer um "Wolverine"-Schöpfer Len Wein

Comic-Fans weltweit trauern um "Wolverine"-Schöpfer Len Wein. Der Autor verstarb mit 69 Jahren. Unter den Trauernden ist auch Hugh Jackman.

Hugh Jackman trauert um Len Wein

Hugh Jackman trauert um Len Wein

Die Comic-Gemeinde hat einen der einflussreichsten Autoren verloren: Len Wein verstarb bereits am 9. September mit nur 69 Jahren. Das bestätigten die beiden Comic-Verlage DC und Marvel via Twitter. Die Todesursache ist bisher nicht bekannt. Wein wurde vor allem als (Co-)Schöpfer von "Wolverine" und "Swamp Thing" (Das Sumpfding) bekannt.

Neben den beiden erwähnten Charakteren schrieb Wein unter anderem auch Geschichten für "Daredevil", "The Amazing Spider-Man", "The Incredible Hulk" und "Fantastic Four". Ebenso arbeitete er seit den 1990er Jahren an zahlreichen Fernseh-Zeichentrickserien mit. Einer der ersten, der dem verstorbenen Autor über Instagram Tribut zollte, war Schauspieler (48), der in den "X-Men"-Verfilmungen "Wolverine" spielte.

Er postet ein Foto von sich mit Wein und schreib dazu: "Ich habe soeben erfahren, dass Len Wein verstorben ist. Ich fühle mich gesegnet, dass ich ihn kennen durfte. Mein Beileid an seine Familie und seine Freunde. Als wir uns 2008 trafen, sagte ich ihm, dass die besten Comic-Charaktere aus seinem Herzen, seinem Verstand und seinen Händen stammen."

Auch viele seiner Autor-Kollegen verabschiedeten sich von Wein über ihre Social-Media-Kanäle. Darunter "Deadpool"-Autor Rob Liefeld (49). Er schrieb auf Instagram: "Ruhe in Frieden Len Wein. Was für eine wunderbare Seele. Was für ein ungeheures Talent Es gibt keinen Wolverine und es gibt keine neuen X-Men ohne ihn."

Auch der Erfolgsautor Brian Michael Bendis (50) twitterte ein paar Worte, ebenso wie "Clerks"-Darsteller Kevin Smith (47). Er schreibt: "Ruhe in Frieden, Comic-Buch-Legende Len Wein, Co-Schöpfer von Wolverine sowie einem meiner Lieblingscharaktere aller Zeiten, Swamp Thing."

Mehr zum Thema

Star-News der Woche