Hugh Jackman: "Ich versuche, die Racheplanung auf fünf Stunden pro Tag zu beschränken"

Sticheleien auf Instagram, fiese Seitenhiebe während Interviews und sogar manipulierte Filmplakate: Die Liste der Streiche zwischen Hugh Jackman und Ryan Reynolds ist endlos. Jetzt hat Jackman verraten, wie es dazu kam.

Ryan Reynolds und Hugh Jackman

Hugh Jackman, 51, und Ryan Reynolds, 43, bekriegen sich seit Jahren - natürlich stecken hinter den Sticheleien reine Freundschaft und Humor. Egal ob in Interviews, auf Instagram oder in Videos: Die Fehde der beiden Schauspieler sorgt immer für Unterhaltung. Im Interview mit "The Daily Beast" hat Hugh Jackman nun enthüllt, wie es zu den Streitigkeiten zwischen den beiden kam.

Hugh Jackman verrät den Grund der Fehde

Die kleinen Seitenhiebe zwischen Jackman und Reynolds begannen vor mehr als zehn Jahren. Ryan Reynolds war zu diesem Zeitpunkt - von 2008 bis 2011 - mit Scarlett Johansson, 35, verheiratet. "Ich lernte ihn [Ryan Reynolds] während der Dreharbeiten zu "Wolverine" kennen und habe ihn immer geärgert, weil ich mit Scarlett sehr eng befreundet war und Scarlett gerade Ryan geheiratet hatte", erinnert sich der Schauspieler. Und weiter: "Als er dann am Set auftauchte, sagte ich: 'Hey, du solltest dich hier besser benehmen, Kumpel. Denn ich schaue genau hin.' Wir fingen an, uns gegenseitig so zu necken, und dann eskalierte das Ganze mit der "Deadpool"-Sache", so Jackman. 

Hugh Jackman

Er teilt gegen Ryan Reynolds aus und alle finden es lustig

Hugh Jackson und Ryan Reynolds
Hugh Jackman und Ryan Reynolds kennen sich viele Jahre und das merkt man. Die humorvollen Sticheleien zeugen von einer tatsächlichen Hollywood-Freundschaft der beiden Schauspieler.
©Gala

Hugh Jackman & Ryan Reynolds im Marvel-Universum

Mit Reynolds Rolle als "Deadpool" sind die Schauspieler endgültig Rivalen. Anscheinend haben die Darsteller die Verkörperung ihrer Marvel-Rollen etwas zu ernst genommen und die fiktive Fehde in ihr reales Leben übernommen - ganz zur Freude der Fans, die sich immer wieder an den witzigen Streichen erfreuen. So lud Jackman Reynolds über Weihnachten zu einer Party ein. "Sie sagten es sei eine Sweater-Party", schreibt Reynolds zu dem Bild, dass ihn in einem Weihnachtspullover zeigt, währen Hugh Jackman und Jake Gyllenhaal, 39, sich daneben kaum einkriegen vor Lachen. Für jeden Streich wird sich anschließend natürlich ausgiebig revanchiert. 

View this post on Instagram

These fucking assholes said it was a sweater party. 🎄

A post shared by Ryan Reynolds (@vancityreynolds) on

Ein Ende der Sticheleien ist wohl kaum in Sicht. Immerhin ist Reynolds bereits seit neun Jahren von Scarlett Johansson getrennt und glücklich mit seiner Frau Blake Lively, 32, verheiratet. Dennoch scheint der humorvolle Krieg zwischen "Wolverine" und "Deadpool" weiterhin viel Platz im Leben der Schauspieler einzunehmen. Hugh Jackman scherzt im Interview: "Ich versuche, die Racheplanung auf fünf Stunden pro Tag zu beschränken. Ich habe in der Vergangenheit festgestellt, dass es einfach ungesund wird, wenn man mehr als fünf Stunden besessen davon ist, wie man Ryan Reynolds erwischen kann. Aber fünf Stunden sind gut und gesund und halten mich stark und bereit." Na, da können die Fans wohl auf weitere Streiche gespannt sein.

Verwendete Quellen: people.com

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche