Hugh Jackman 'Les Misérables' war aufregend

Hugh Jackman
© CoverMedia
Schauspieler Hugh Jackman fand die Dreharbeiten zum Musicalfilm 'Les Misérables' anstrengend, aber lohnenswert.

Hugh Jackman (44) musste bei den Dreharbeiten zur Musicalfassung von 'Les Misérables' viel geben, aber er hat es gerne getan.

Der Schauspieler ('X-Men') verkörpert in der Verfilmung des Klassikers nach Victor Hugo den Ex-Sträfling Jean Valjean. Die Geschichte spielt Anfang des 19. Jahrhunderts und kulminiert 1832 in den Pariser Unruhen. Die Charaktere leiden unter Hunger, schlechter Gesundheit und gebrochenem Herzen. Hugh Jackman musste zugeben, dass die Dreharbeiten kein Zuckerschlecken waren, aber sie hätten auch zu der düsteren Geschichte gepasst: "Jeden Tag wurde die Messlatte sehr hochgelegt. Und dieses Gemisch aus Erwartungen, Druck und Spannung war sehr anregend", berichtete der Australier im Interview mit 'Vogue'. "[Valjean] ist einer der großen literarischen Figuren aller Zeiten; eine Studie des menschlichen Geistes unter den schlimmsten Umständen."

Neben Jackman spielen noch Russell Crowe (48), Helena Bonham Carter (46), Anne Hathaway (30), Amanda Seyfried (26), Sacha Baron Cohen (41) und Eddie Redmayne (30) mit. Um das Musical gebührend zu feiern, lichtete Star-Fotografin Annie Leibovitz (63) die Stars für die 'Vogue' in dramatischen Posen ab. Hathaway, welche die Roll der Fantine übernimmt, ist sehr stolz auf ihre Figur: "Fantine ist eine Kämpferin für die Liebe. Sie würde für ihr Kind alles opfern - ihren Gerechtigkeitssinn, ihr Aussehen - selbst ihr eigenes Leben." Seyfried spielt hier die junge Cosette und glaubt, dass 'Les Misérables' für jeden Kinozuschauer etwas zu bieten hätte: "Das Ganze ist eine große Liebesgeschichte. Durch 'Les Misérables' sieht jeder die Welt ein wenig anders", schwärmte die Kollegin von Hugh Jackman.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken