VG-Wort Pixel

Hugh Grant Unter diesen Voraussetzungen würde er "Notting Hill 2" drehen

Hugh Grant
© Getty Images
Hugh Grant kann sich durchaus vorstellen, in einem zweiten Teil seines Erfolgsfilms "Notting Hill" erneut mit Julia Roberts vor der Kamera zu stehen. Doch eine Bedingung muss unbedingt erfüllt werden.

Hugh Grant, 60, ist bekannt geworden durch romantische Komödien, in denen er stets mit seinem britischen Klein-Jungen-Charme das Herz der weiblichen Hauptfigur eroberte. Zu seinen bekanntesten Rollen gehört die des Londoner Buchhändlers William Thacker, der sich in den von Julia Roberts, 52, dargestellten Hollywoodstar Anna Scott verliebt und nach einigen Turbulenzen seine Traumfrau für sich gewinnen kann. Ein Film, der weltweit die Herzen bewegte und nach einer Fortsetzung förmlich schreit. Grant ist nicht abgeneigt, doch er er stellt eine Bedingung.

Hugh Grant:  "Ich sehe mich und Julia und die schreckliche Scheidung"

In einem Interview via Twitter zu seiner neuen HBO-Miniserie "The Undoing" erklärt der Brite auf die Frage, was ihn erneut zum Dreh einer Liebeskomödie bewegen könnte. "Ich möchte gerne eine Fortsetzung einer meiner eigenen romantischen Komödien drehen, die zeigt, was nach dem Ende dieser Filme passiert ist," erklärt der 60-Jährige und liefert die eher unromantische Begründung mit: "Um die schreckliche Lüge zu beweisen, die sie alle waren, dass es ein Happy End gibt."

Hugh Grant und Julia Roberts in "Notting Hill" (1999).
Hugh Grant und Julia Roberts in "Notting Hill" (1999).
© imago images

"Notting Hill" scheint der Favorit unter seinen Kinohits zu sein.

Ich sehe mich und Julia und die schreckliche Scheidung mit wirklich teuren Anwälten, Kindern, die in ein Tauziehen verwickelt sind, und Tränenfluten. Für immer psychisch vernarbt. Ich würde diesen Film gerne machen.

Durchbruch mit romantischen Komödien

Im Laufe seiner jahrzehntelangen Karriere spielte der Golden Globe-Gewinner in mehreren erfolgreichen romantischen Komödien die Hauptrolle, darunter "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" (1994), "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" (2001) und der Fortsetzung "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns" (2004), oder "Mitten ins Herz - Ein Song für dich"  (2007).

Grant gab kürzlich zu, dass er es zur Abwechslung genießt, Bösewichte zu spielen. Dieser Wunsch wird ihm in der Serie "The Undoing" erfüllt. In der HBO-Produktion spielt er neben Nicole Kidman, 53, die Figur des Jonathan Sachs, der des Mordes beschuldigt wird.

Verwendete Quelle: Twitter/ HBO

ama Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken