Hugh Grant + Liz Hurley: Auf immer und ewig

Wenn aus Liebe tiefe Freundschaft wird: Hugh Grant und Liz Hurley sind unzertrennlich. "Gala" erfuhr, was zwischen dem einstigen Paar noch heute läuft

Vergangene Woche in London. Hugh Grant, 53, und Liz Hurley, 48, warten vorm Restaurant "The Wolseley" auf ein Taxi. Bis ein Wagen vorfährt, dauert es eine Weile, doch das stört sie nicht. Grant hat die Hände in den Hosentaschen vergraben, Hurley die Arme vor der Brust verschränkt, beide sind ins Gespräch vertieft. Ernst, einander zugewandt, sehr vertraut.

Dass sie sich immer noch viel zu sagen haben, liegt vermutlich gerade daran, dass Hugh Grant und Liz Hurley kein Paar mehr sind. Hätte das Glamour-Couple, das 13 Jahre lang liiert war, je geheiratet, es wäre inzwischen höchstwahrscheinlich längst getrennt - wenn man den gängigen Hollywood-Maßstab anlegt.

Mario + Ann-Kathrin Götze

Diese Stars gratulieren den beiden

Mario + Ann-Kathrin Götze
Mario und Ann-Kathrin Götze sind am 5. Juni zum ersten Mal Eltern geworden.
©Gala

"Liz und Hugh sind heute enger miteinander befreundet, als sie dies zu Zeiten ihrer Beziehung waren. Das ist bemerkenswert", sagte ein Bekannter von Liz Hurley vergangenes Wochenende zu "Gala". Sie telefonieren täglich, manchmal stundenlang, und sehen sich oft. Zeitweise wohnten sie sogar Garten an Garten. Außerdem urlauben sie gemeinsam, in durchaus romantischen Gegenden wie der Côte d’Azur oder der Karibik. Zuletzt waren sie im Januar in St. Moritz. Gemeinsam mit Liz Hurleys Sohn Damian, 11, aus ihrer kurzen Affäre mit Milliardär Steve Bing. Liz, Hugh, Damian: fast eine Familie.

Diese Konstellation ist für ihre jeweiligen Lover eine Herausforderung. Jemima Khan, mit der Hugh Grant von 2004 bis 2007 liiert war, soll so genervt gewesen sein von seiner besten Freundin, dass sie sich weigerte, an deren Hochzeit mit Textilerbe Arun Nayar teilzunehmen. Hugh Grant ging trotzdem hin - frisch getrennt von Jemima Khan. Keine Frage: Wer Liz liebt, bekommt Hugh dazu. Und umgekehrt.

Die Loyalität, die diese zwei füreinander empfinden, ist erstaunlich. Kurz nach ihrer Verlobung mit dem australischen Kricket-Star Shane Warne im Herbst 2011 schwärmte Liz Hurley in der britischen Zeitung "The Sun" von Hugh Grant statt von ihrer neuen Liebe: "Sechs Monate sind nicht zu vergleichen mit 20 Jahren Freundschaft. Keiner von uns kann sich vorstellen, den anderen nicht in seinem Leben zu haben." Bekanntlich kam es dann auch zwischen Warne und Hurley nicht mehr zur Hochzeit.

Star-Paare

Verliebt, verlobt, vergessen

Kurz nach der Trennung von Britney Spears 2002 waren Alyssa Milano und Justin Timberlake kurzzeitig ein Paar. Alyssa sei sein großer Schwarm gewesen, gehalten hat die Beziehung dennoch nicht. Beide sind heute glücklich verheiratet. Was Justins Frau Jessica Biel wohl davon hält, dass Alyssa dieses Throwback-Bild jetzt postet?
Star Paare: Macaulay Culkin und Mila Kunis
Jasmin Wagner und Lucas Cordalis  Pop-Sängerin "Blümchen" hat gegenüber der BILD verraten, dass sie von Lucas Cordalis "gepflückt" wurde und wie schön der Sex war. Vier Jahre lang waren die Musiker ein Paar.
Yvonne Catterfeld und Wayne Carpendale   Hätten Sie dieses Pärchen noch auf dem Schirm gehabt? Yvonne Catterfeld und Wayne Carpendale sind zwischen 2004 und 2007 ganze drei Jahre liiert. 2007 folgt dann die Trennung des Traumpaares. Nur kurze Zeit später ist der Sohn des Schmusesängers Howard Carpendale neu liiert mit der Moderatorin Annemarie Carpendale. Auch Yvonne Catterfeld ist wieder neu vergeben mit dem Schauspieler Oliver Wnuk. 

71

Schillernd und sexy: Hugh Grant und Liz Hurley 1999

Eigentlich müsste jeder wissen, worauf er sich bei ihr einlässt: "Liz weist einen neuen Mann von Anfang an darauf hin, dass ihre Freundschaft mit Hugh keine Bedrohung ihrer Liebe ist", so der Hurley-Bekannte zu "Gala". Doch wer will schon stundenlang danebensitzen, wenn die Liebste mit dem Ex telefoniert? Zumal bekannt ist, dass die Freunde gern über die Macken ihrer aktuellen Partner lästern.

Ironie der Liebesgeschichte - das, was einst den Anfang vom Ende ihrer Beziehung einläutete, scheint heute die Tiefe ihrer lebenslangen Freundschaft auszumachen. Rückblick: 1995 ist Hugh Grant auf dem Höhepunkt seines Erfolgs. "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" brachte ein Jahr zuvor den Durchbruch und seiner Freundin Liz Hurley, die bei der Premiere in dem berühmten Sicherheitsnadelkleid von Versace brillierte, ebenfalls das lang erhoffte Scheinwerferlicht. Doch Grant lässt sich in Los Angeles mit einer Prostituierten erwischen.

Drei Jahre lang gibt es keine Rollenangebote. Wer soll einem Typen, der schnellen Seitenstraßen-Sex kauft, den romantischen Helden abnehmen? Zumal wenn er an das jämmerliche Polizeifoto denken muss, das in sämtlichen Zeitungen gedruckt wurde. Erst mit "Notting Hill" (1999) spielte sich Grant in die Herzen der Zuschauer zurück. Das war nur möglich, weil Liz Hurley ihn trotz des Betrugs nicht verlassen hatte. Und doch: Die Liebe blieb auf der Strecke. Über das Beziehungs-Aus sagte Hugh Grant einmal: "Es war ein sehr langsames Ende. Wir kamen irgendwann zu dem Schluss, dass unsere Beziehung eine Freundschaft war, keine Leidenschaft."

Eine Freundschaft, in der es keine Geheimnisse voreinander gibt und in der jeder dem anderen seine Abgründe anvertraut. Liz Hurley machte Hugh Grant selbstverständlich zum Patenonkel ihres Sohnes, mit dem der notorische Junggeselle und inzwischen dreifache Vater ohne Familienanschluss inzwischen auch oft allein unterwegs ist. "Liz und Hugh haben beide viel durchgemacht, gerade in den letzten Jahren. Lover kommen und gehen, aber ihre Freundschaft ist stärker", so der Bekannte von Liz Hurley zu "Gala".

Hugh Grant beschreibt seine Gefühle gegenüber Liz Hurley so: "Ich will nicht, dass jemand kommt und Liz’ Leben zerstört. Deshalb passe ich gut auf sie auf. Liz ist für mich heute wie eine Schwester. Ich will, dass sie glücklich ist." Knistert es zwischen den beiden gelegentlich nicht doch noch mal für die eine oder andere Nacht? Nein, da ist sich Liz Hurleys Bekannter ganz sicher. Lachend sagt er zu "Gala": "Erotik? Haha! Das ist längst vorbei."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche