VG-Wort Pixel

Hollywood Droge Ruhm


Das junge Hollywood verliert den Boden unter den Füßen. "Gala" beschreibt die vier jüngsten Tragödien – eine endete tödlich

Ruhm, sagt man, ist ein Segen. Doch kommt er zu früh, wird er oft zur Droge und zum Fluch. In diesen Wochen kann man es besonders deutlich sehen: Der Nachwuchs Hollywoods scheint kollektiv den Halt zu verlieren.

FALL 1: . Der 19-Jährige sorgt mit aller Macht dafür, dass junge Mädchen - oder deren Mütter – ihn als Posterboy von den Kinderzimmerwänden reißen. Nachdem er neulich in einem Restaurant in einen Eimer urinierte, ein Foto Bill Clintons mit Putzmittel und den Worten "Fuck you!" besprühte, seinem Nachbarn drohte, ihn umzubringen, verlor er gerade wieder die Fassung: Im Nachtclub "Social Room" in Ohio – Zutritt ab 21 Jahre – bespuckte er DJ Addison Ulhaq, beleidigte ihn als "Schlampe". Anschließend drohten Biebers Bodyguards ihm auch noch, weil er ein Foto von ihrem Schützling gemacht haben soll. Ulhaq ließ sich nicht einschüchtern, erstattete Anzeige wegen Körperverletzung. Aber Justin feiert mit seinen Buddys weiter, als gäbe es kein Morgen. Er trinkt bis zum Anschlag, nimmt Groupies im Doppelpack mit aufs Zimmer. Seinen Kumpel Rapper King Kevi erzählte er vor Kurzem "radaronline.com", brachte die Dauerfete bereits in die Entzugsklinik. Durch die Kombination einer Hustensaft-Partydroge mit Alkohol.

FALL 2: . Schockierend finden viele das Lolita-Gehabe von Will Smiths zwölfjähriger Tochter. In ihrem Video zum Song "Summer Fling" schmachtet sie einen 20-Jährigen an, singt dazu von "fun" und "drinks". Die Provokation geht auf: Der kontroverse Clip wurde über 1,3 Millionen Mal auf Youtube geklickt. Das eigentlich Skandalöse aber ist, dass Willow schon jetzt obsessiv hungert: Das Kind ist spindeldürr!

Emma Roberts schlug und biss ihren Freund Evan Peters.
Emma Roberts schlug und biss ihren Freund Evan Peters.
© Reflex

FALL 3:Emma Roberts, 22. Auch sie scheint Probleme zu haben. Oder warum schlug und biss die Nichte von Julia Roberts ihren vier Jahre älteren Freund Evan Peters – und landete anschließend in Montreal auf der Wache? Zwar sind beide wieder versöhnt, doch die Nachwuchsschauspielerin hat sich damit bei den Filmbossen keine Freunde gemacht. Dabei liebte man bisher ihr lupenreines Image.

FALL 4: Cory Monteith. Die traurigste Nachricht. Das Schicksal des "Glee"-Darstellers, der vergangene Woche mit nur 31 Jahren in einem Hotelzimmer in Vancouver an einem Heroin-Alkohol-Mix starb, ist ein Warnzeichen. Vor viel zu frühem Ruhm.


Mehr zum Thema


Gala entdecken