Holly Madison: Sie steht zum Namen ihrer Tochter

Ex-Playmate Holly Madison verteidigt den außergewöhnlichen Namen, den sie ihrer Tochter gegeben hat

Das Kind von Ex-Playmate Holly Madison heißt Rainbow Aurora Rotella - und die berühmte Ex-Freundin des '"Playboy"-Gründers Hugh Hefner verteidigt den außergewöhnlichen Namen, nachdem er für Diskussionen sorgte.

"Ich habe den Namen Rainbow schon immer geliebt. Es gab ein Mädchen auf meiner Schule, das ein paar Jahre jünger war als ich und das auch Rainbow hieß. Ich war so neidisch auf ihren Namen, weil er so hübsch und ungewöhnlich war", schreibt Holly Madison auf ihrer Internetseite. Viel wichtiger als der Name ihrer Tochter sei ihr, dass der Nachwuchs selbstständig wird und nicht auf das zu hört, was andere sagen. "Ich will, dass meine Tochter stolz auf sich ist und lernt für sich und ihre Ansichten zu stehen", so Madison.

Martin Klempnow oder Dennis aus Hürth

Wen werden wir bei "Let's Dance" auf der Tanzfläche sehen?

Martin Klempnow
Martin Klempnow ist sich nicht sicher, welchen Charakter er auf dem Parkett tanzen lassen möchte.
©Gala

Holly Madison brachte am Dienstag (5. März) ein gesundes kleines Mädchen zur Welt. "People" berichtete, dass der Säugling mit einem Gewicht von 3.231 Gramm um 11.50 Uhr das Licht der Welt in Las Vegas erblickte. Madison und ihr Freund Pasquale Rotella freuen sich sehr über das neue Leben zu dritt. "Ich habe noch nie so viel Liebe in mir verspürt. Holly und ich freuen uns darauf, Zeit mit unserem Baby zu verbringen und unser neues Familienleben zu genießen. Ich bin der glücklichste Mann der Welt", schwärmte Rotella.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche