VG-Wort Pixel

Holger Czukay "Can"-Bassist mit 79 Jahren gestorben

Holger Czukay, der Bassist der avantgardistischen Band "Can", wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden. Die Ursache seines Ablebens ist noch nicht bekannt

Die Musikwelt trauert um Holger Czukay (1938-2017). Der Bassist der Band "Can" ("Future Days") wurde in der Nähe von Köln in einem zu einer Wohnung umgebauten ehemaligen Musikstudio tot aufgefunden. Wie unter anderem der Kölner "Express" berichtet, wurde die Leiche von einem Nachbarn gefunden. Die genaue Todesursache ist bisher nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Czukay wurde 79 Jahre alt.

Mit "Can" wurde er international bekannt

Der gebürtige Pole gründete 1968 gemeinsam mit Keyboarder Irmin Schmidt die avantgardistische Band "Can". Beide kannten sich vom Studium beim Kölner Komponisten Karlheinz Stockhausen. 1971 feierten sie mit "Spoon", dem Titelstück zu Francis Durbridges Krimi "Das Messer", ihren internationalen Durchbruch. Nach der Auflösung der Band 1979 arbeitete Czukay mit internationalen Stars wie Brian Eno oder dem Pop-Duo Eurythmics zusammen.

Seine Ehefrau ist vor einem Monat gestorben

Vor einigen Wochen musste Holger Czukay einen schweren Schicksalschlag verkraften. Seine Frau Ursula war am 28. Juli an ihrem 55. Geburtstag gestorben. 

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken