VG-Wort Pixel

TV-Comeback von Hinnerk Baumgarten Er spricht über brutale Prügelattacke der Wildpinkler

Hinnerk Baumgarten
Hinnerk Baumgarten
© Picture Alliance
Hinnerk Baumgarten ist zurück im deutschen Fernsehen. Nach der Prügelattacke auf den NDR-Moderator empfing dieser jetzt wieder Gesprächsgäste im Fernsehstudio

Hinnerk Baumgarten hat turbulente Tage hinter sich. Am Ostermontagwurde der NDR-Moderator auf Mallorca von Wildpinklern attackiert, welche der Fernsehmann zuvor auf ihr Fehlverhalten aufmerksam machte. Baumgarten trug eine Gehirnerschütterung, Prellungen sowie Nasen- und Kieferverletzungen davon.

Hinnerk Baumgarten ist zurück im TV

Am gestrigen 24. April moderierte Hinnerk Baumgarten wieder das NDR-Magazin "DAS!". Auch wenn die Schwellungen im Gesicht deutlich zurückgegangen sind, sind die Spuren der Attacke noch deutlich unterm rechten Auge des Moderators zu sehen, wobei es sich um ein verrutschtes Hämatom handelt. Zu Beginn der Sendung offenbart er gegenüber Kollegin Inka Schneider dann noch Probleme mit seinen Zähnen, die nach dem Angriff mit einer Schiene stabilisiert werden müssen.

NDR-Moderator ist dankbar

Zudem offenbart Baumgarten noch Schwierigkeiten mit den nur langsam abschwellenden Lippen. Positiv überrascht habe ihn hingegen der Medienrummel rund um die brutale Attacke und die tolle medizinische Hilfe vor Ort. Auf die Frage, ob er sich noch einmal einmischen würde, sagt er: "Selbstverständlich!" Für ihn ist durch den Vorfall das Thema Zivilcourage in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt worden.

Rechtliche Schritte eingeleitet

Hinnerk Baumgarten hat mittlerweile Anzeige gegen die beiden Schläger erstattet. Diesbezüglich verlässt er sich nach eigenen Angaben voll auf das Rechtssystem. Auch sein gestriger Gast, die Schauspielerin Hannelore Hoger, zeigte sich im anschließenden Gespräch bestürzt über die Attacke auf den NDR-Mann.

Unsere Videoempfehlung:

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken