VG-Wort Pixel

Hillary Clinton über Ehekrise mit Bill "Dunkle Tage": Jetzt äußert sie sich zur Lewinsky-Affäre

Bill Clinton, Hillary Clinton
Bill Clinton, Hillary Clinton
© Getty Images
Hillary Clinton veröffentlicht in den nächsten Tagen ihre Memoiren. Darin beschreibt sie auch die schwere Ehekrise im Zuge der Affäre ihres Mannes Bill mit der Praktikantin Monica Lewinsky

Hillary Clinton veröffentlicht am 12. September ihre Memoiren "What Happened". In diesen Erinnerungen berichtet sie auch von den schicksalshaften Tagen nach Bekanntwerden der Affäre ihres Mannes, dem damaligen US-Präsident Bill Clinton, mit der damaligen Praktikantin Monica Lewinsky.

Hillary Clinton äußert sich zur Lewinsky-Affäre

Die 69-Jährige beschreibt die damalige Zeit mit folgenden Worten:

"Wir hatten sicherlich dunkle Tage in unserer Ehe."

Und weiter führt sie aus:

"Es gab Zeiten, da war ich mir sehr unsicher, wie und ob unsere Ehe überleben kann oder soll."

Die Lewinsky-Affäre

Monica Lewinsky macht Mitte der 1990er Jahre ein Praktikum im Weißen Haus in Washington. In dieser Zeit lernt sie auch US-Präsident Bill Clinton kennen. Beide beginnen eine sexuelle Beziehung. Das Bekanntwerden der Affäre kostet Clinton um ein Haar das Amt. Hillary Clinton schweigt lange beharrlich hinsichtlich des Ehebruchs, der in aller Öffentlichkeit ausgebreitet wird. Sie stärkt ihrem Mann gar demonstrativ den Rücken.

Unsere Videoempfehlung zum Thema:

Kellyanne Conway
tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken