VG-Wort Pixel

Hilary Duff Es wird kein "Lizzie McGuire"-Reboot geben

Hilary Duff
© Getty Images
Eigentlich schien eine Neuauflage von "Lizzie McGuire" mit Hilary Duff in der Hauptrolle beschlossene Sache zu sein. Doch das Projekt ist gestorben.

15 Jahre nach dem Ende von "Lizzie McGuire" wurde im August 2019 bekannt, dass es ein Reboot der beliebten Disney-Serie geben soll. Und das sogar mit der Original-Besetzung rund um Schauspielerin Hilary Duff, 33, die die Hauptrolle verkörperte. Doch anscheinend hatten die 33-Jährige und die Macher unterschiedliche Visionen, denn eine Neuauflage der Serie ist vom Tisch.

Hilary Duff: "Die Sterne standen nicht günstig"

Diese traurige Nachricht teilte Duff diese Woche ihren Fans auf Instagram mit: "Ich weiß, dass es überall Bemühungen und Gespräche gab, um ein Reboot möglich zu machen. Aber traurigerweise wird es trotz der besten Bemühungen aller nicht passieren." 

Als Grund für das Aus des Projekts gab die Schauspielerin an, dass sie sich ein ehrliches und authentisches "Lizzie McGuire"-Reboot gewünscht hätte. "Es ist das, was der Charakter verdient. Wir können uns alle einen Moment nehmen, um um die unglaubliche Frau zu trauern, die sie gewesen wäre und die Abenteuer, die wir mit ihr erlebt hätten", führte sie aus.

Hilary Duff sei sehr traurig“ über das Aus, aber sie versichere, dass jeder sein Bestes gegeben hätte, doch "die Sterne standen einfach nicht günstig.“ Trotzdem war der Serien-Darstellerin am Ende noch zum Scherzen zumute. "Hey, so sind eben die 2020er", schloss sie ihren Post ab.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Warum wird es kein Reboot von "Lizzie McGuire" geben?

Die Neuigkeit bestätigte auch ein Disney-Sprecher gegenüber "The Post": "Die Fans von 'Lizzie McGuire' haben hohe Erwartungen an neue Geschichten. Solange wir nicht sicher sind, diese Erwartungen erfüllen zu können, haben wir beschlossen, nun aufzuhören, und heute haben wir die Besetzung darüber informiert, dass wir die geplante Serie nicht weiter produzieren werden."

Aber was genau war das Problem? Es wurde gemunkelt, dass der Streamingdienst Disney+, auf dem das Reboot laufen sollte, eine Neuauflage ohne Altersbeschränkung wollte. Duff hingegen hatte vor, das Leben einer Frau in den Zwanzigern realistischer zu zeigen.

Hilary Duff feierte große Erfolge mit "Lizzie McGuire"

"Lizzie McGuire" lief zwischen 2001 und 2004 auf Disney. Die Serie schaffte es auch auf die große Leinwand: "Popstar auf Umwegen" (Originaltitel: "The Lizzie McGuire Movie") kam 2003 in die Kinos.

Verwendete Quellen: instagram.com, The Post

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken