VG-Wort Pixel

Hilary Duff Erste Fotos nach Tod von Ex Aaron Carter zeigen ihre Trauer

Hilary Duff und Aaron Carter 2003
© Chris Polk/FilmMagic / Getty Images
Hilary Duff trauert um ihren Ex Aaron Carter, wie neue Bilder zeigen. Die beiden waren als Jugendliche von 2001 bis 2003 ein Paar.

Es sind schlimme Tage, die Familie und Freunde von Aaron Carter, †34, gerade durchmachen. Der kleine Bruder von Nick Carter, 42, starb überraschend am 5. November 2022 in seinem Haus in Lancaster, Kalifornien. Auch zahlreiche Prominente nehmen seitdem öffentlich Abschied von Aaron. Eine von ihnen ist Hilary Duff, 35, die auf Instagram schrieb: "Für Aaron – es tut mir zutiefst leid, dass das Leben so hart für dich war und du kämpfen musstet. Vor der ganzen Welt. Du hattest einen Charme, der absolut übersprudelnd war ... Junge, mein jugendliches Ich hat dich sehr geliebt. Ich sende deiner Familie in dieser Zeit viel Liebe. Ruhe in Frieden."

Jetzt wurde Hilary erstmals nach der Verkündung von Aarons Tod gesehen.

Hilary Duff in Trauer um ihren Ex

Hilary sieht traurig aus, hält den Blick gesenkt, als sie am Montag, 7. November 2022, in Los Angeles von Fotograf:innen abgelichtet wird. Mit zusammengebundenen Haare und in eine braune Fransenjacke gehüllt, soll Hilary an diesem Tag einige Besorgungen gemacht haben. Der Schauspielerin ist deutlich anzusehen, dass ihr der Tod ihres Ex-Freundes sehr zusetzt.

Aaron Carter: Das könnte die Todesursache des Popstars sein

Teenie-Beziehung mit Aaron Carter

Aaron und Hilary erlebten eine besonders wichtige Phase ihres Lebens zusammen. Von 2001 bis 2003 waren sie ein Paar. Keine besonders lange Zeit, doch eine prägende. Beide waren 14 Jahre alt. Hilary war bereits als Schauspielerin tätig und stand kurz davor, ihr Debütalbum als Sängerin zu veröffentlichen. Aaron hatte zu diesem Zeitpunkt bereits eine beachtliche Karriere als Kinderstar hinter sich und arbeitete daran, den Erfolg auch als Teenager weiterzuführen – was ihm leider nur bedingt gelang.

Verwendete Quelle: dailymail.co.uk

jno Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken