VG-Wort Pixel

Hilaria Baldwin Allergischer Schock: Große Sorge um Sohn Eduardo

Hilaria Baldwin
© Getty Images
Schockmoment für Hilaria Baldwin! Die Sechsfachmutter musste am gestrigen Samstag (15. Mai 2021) mit ihrem Sohn Eduardo ins Krankenhaus. Bei Instagram zeigt sie nun ein besorgniserregendes Bild des Vorfalls.

Als Sechsfachmutter ist Hilaria Baldwin, 37, mittlerweile erfahren im Umgang mit Kindern. Doch jetzt musste sie erfahren, was es heißt, um das leibliche Wohl eines Kindes zu bangen. Am gestrigen Samstag (15. Mai 2021) musste sie mit ihrem zweitjüngsten Spross Eduardo ins Krankenhaus. Was war passiert?

Hilaria Baldwin bangt um Sohn Eduardo

Das Posting, das Hilaria Baldwin bei Instagram veröffentlicht, ist besorgniserregend. Das Foto zeigt sie mit Eduardo im Arm, sie trägt eine Maske schaut ihr Kind sorgenvoll an. Das acht Monate alte Baby streckt sein kleines Ärmchen in Richtung seiner Mama aus, wirkt schlapp. Im Text dazu erklärt die Frau von Alec Baldwin, 63, was genau vorgefallen ist. "Wir hatten einen ziemlich beängstigenden Vorfall. Edu hatte eine allergische Reaktion", schreibt Hilaria und führt aus: "Wir wissen noch nicht genau, worauf er reagiert hat, aber es war definitiv ein ganz fruchtbarer Moment, vor dem jedes Elternteil sich fürchtet." 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die Erfahrung sei für sie ganz und gar neu gewesen, weil bisher keines ihrer sechs Kinder irgendeine Art von Allergie hat, so Hilaria weiter. 

"Man ist auf so etwas niemals vorbereitet"

Die Situation sei so beängstigend für sie gewesen, dass sie unmittelbar in ein Krankenhaus musste. Auf dem Foto, so erklärt Hilaria weiter, sei es Edu schon besser gegangen, "das Erbrochene auf meinem Pullover war getrocknet und meine Freundin schickte dieses Foto an Alec, um ihn wissen zu lassen, dass alles wieder gut wird." Im Krankenhaus sei ihr schnell geholfen worden. Dennoch sei sie noch immer schockiert. "Es ist irrelevant, wie viele Kinder man hat, es gibt immer wieder Momente, die einen ins Mark erschüttern, und auf diese Momente kann man sich nicht vorbereiten", schreibt Hilaria Baldwin. 

Tipps für alle Eltern

Mit ihrem Posting verfolgt sie ein Ziel: Sie möchte Aufmerksamkeit dafür schaffen, sich in derart beängstigenden Situationen Hilfe zu holen. "Wartet nicht darauf, dass es von selbst besser wird. In diesen Momenten ist fachliche Expertise Gold wert", so die Sechsfachmutter.

Verwendete Quelle: instagram.com

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken