VG-Wort Pixel

Justin Timberlake Der Sänger träumt von einer Ehe ohne Fesseln – und das bis heute?

Jessica Biel und Justin Timberlake
© VALERIE MACON/AFP / Getty Images
10 Jahre ist es her, dass Justin Timberlake und Jessica Biel frisch verlobt ihrer Hochzeit entgegenfieberten. Trotz der Verpflichtungen als Ehemann wollte der Sänger damals allerdings nicht auf seine Freiheiten als Mann verzichten. Ein Klischee, das Timberlake auch im Jahr 2022 noch nicht komplett abgelegt hat.

Er ist 29, gutaussehend und einer der wohl bekanntesten Stars Hollywoods: Als Justin Timberlake 2011 vor seiner damaligen Freundin Jessica Biel auf die Knie ging, brachen sicherlich einige Frauenherzen. Nur wenige Monate zuvor hatten sich der Frauenschwarm und die Schauspielerin getrennt. Der Grund: Timberlake wollte nicht wirklich sesshaft werden. 

Im Januar 2012 – zehn Monate vor ihrer Hochzeit – wurde durch einen Insider bekannt: Ja, Justin will seine Jessica heiraten. Das Wort "sesshaft" nahm der Musiker deswegen allerdings noch lange nicht in seinen Wortschatz mit auf. Und wie sieht es heute aus? 

Justin Timberlake "wird nicht seine Freiheit aufgeben"

Wie die anonyme Quelle 2012 gegenüber "InTouch" offenbarte, sah der damals 30-Jährige überhaupt keinen Grund darin, seinen Lebensstil nur aufgrund einer baldigen Hochzeit aufgeben zu müssen. "So sehr er auch die Zeit mit ihr genießt, er liebt es auch, mit seinen Freunden abzuhängen", erklärte der Insider. Jessica Biel war es, die von ihrem Zukünftigen aber etwas ganz anderes erwartete. Sie soll auf einen ruhigen Hausmann gehofft haben, der die Abende an ihrer Seite, anstatt in einer Bar verbringen wollte. 

Es ist ein oberflächliches Klischee, welches dem Hollywood-Paar damals zugeschrieben wurde: Der attraktive Frauenschwarm und die verbitterte Frau, die ihrem Liebsten die Handschellen anlegen wollte. Nun, rückblickend betrachtet wäre es wohl besser gewesen, hätte Jessica Biel das Bild einer solchen Ehefrau ausgefüllt. Denn trotz Ehe und mittlerweile zwei Kindern soll Timberlake seinem Ruf in all den Jahren treu geblieben sein. Immer wieder werden Gerüchte laut, der heute 40-Jährige habe seine Frau betrogen. 2019 tauchten sogar Bilder auf, die Timberlake händchenhaltend mit einer anderen Frau zeigten.

Justin Timberlake wurde 2019 beim Fremdflirt erwischt

Ja, es sind tatsächlich die Co-Stars des Schauspielers, mit denen es oftmals zu Flirt- oder gar Fremdgeh-Gerüchten kam. Doch Justin und Jessica lächelten die Spekulationen bei gemeinsamen Auftritten einfach weg. Eine Erklärung gab es nie – bis 2019. Es war eine Medien-Bombe, als plötzlich Fotos von Justin Timberlake und seiner damaligen "Palmers"-Kollegin Alisha Wainwright, 32, auftauchten. Die Aufnahmen zeigten die beiden auf einem Balkon. Wainwright hatte ihre Hand auf dem Knie des verheirateten Mannes abgelegt. Timberlake war sichtlich betrunken, schien Probleme mit dem Gleichgewicht zu haben. Ein weiteres Detail, das damals für Aufruhr sorgte: Der Ex-N'Sync-Star trug keinen Ehering. 

Justin Timberlake, Jessica Biel: Ehe in Scherben?

Zunächst versuchte das Paar, die Gerüchteküche durch Schweigen einzudämmen. Erfolglos. Justin Timberlake traf eine Entscheidung und veröffentlichte eine Erklärung, in der er sich bei seiner Frau entschuldigte: "Vor einigen Wochen habe ich eine schwere Fehlentscheidung getroffen – aber eines will ich klarstellen: Zwischen mir und meinem Co-Star ist nichts passiert."

Justin und Jessica überstanden die Flirt-Krise, bekamen 2020 ihr zweites Kind. Doch das Bild des nicht sesshaften, flirtenden Timberlakes kann durch solche Aktionen einfach nicht ausradiert werden. Es scheint, Timberlake hat sein Ziel, trotz Ehe kein "Pantoffelheld" zu werden, immerhin in den Medien aufrecht erhalten können. Ob der 40-Jährige heute noch immer so gesehen werden möchte? Wohl kaum.

Verwendete Quellen: welt.de, instagram.com, rtl.de

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken