VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Am Weltfrauentag spricht sie über ihre "kleine Kugel"

Herzogin Meghan ist bekannt für ihren unvergleichlichen Stil - doch bei dieser Podiumsdiskussion leistet sie sich fast einen Fashion-Fauxpas.
Mehr
Herzogin Meghan hat an einer Podiumsdiskussion zum Weltfrauentag teilgenommen und bei der Veranstaltung auch über ihr Baby gesprochen

Babypause? Nicht für Herzogin Meghan, 37. Die Frau von Prinz Harry, 34, nahm am Freitag (8. März) an einer Podiumsdiskussion zum Weltfrauentag teil, die am Londoner King's College stattfand. Bei der Veranstaltung hat die hochschwangere Herzogin von Sussex auch über ihr Baby gesprochen.

Herzogin Meghan spricht übers Baby

Laut "Daily Mail" habe Herzogin Meghan ihren wachsenden Babybauch, den sie an dem Tag mit einem kurzen Kleid betonte, "meine kleine Kugel" genannt. "Ich habe diese Dokumentation über Feminismus auf Netflix gesehen", fuhr sie fort, "und eins dieser Dinge, die sie da gesagt haben war: 'Ich fühle das embryonale Treten des Feminismus.' Ich liebe das. Also, egal ob Mädchen oder Junge, was auch immer es wird, wir hoffen, dass das der Fall ist. Unsere kleine Kugel." Als sie ein Kompliment für ihre High Heels bekam, bedankte sich Meghan. Sie sei froh, an der Diskussion teilnehmen zu dürfen. Dann ergänzte sie laut "People" scherzend: "Danach werde ich meine Füße hochlegen, denn das hat man sich in der Phase der Schwangerschaft wirklich verdient."

Podiumsdiskussion zum Weltfrauentag

Initiiert wurde die Veranstaltung vom "Queen's Commonwealth Trust", wie der Kensington Palast zuvor via Twitter bekannt gegeben hatte. Dort würden "Vordenkerinnen und Aktivistinnen" zu Wort kommen, "um eine Reihe von Fragen zu diskutieren, die Frauen heute betreffen", hieß es. Abgesprochen würden Themen wie Chancengleichheit, Auswirkungen auf Frauen mit Zugang zu Bildung und bei Einschränkungen in der Beschäftigung werden. Nicht nur Herzogin Meghan wohnte der Podiumsdiskussion bei, auch Stars wie Sängerin Annie Lennox, Model Adwoa Aboah, die ehemalige Premierministerin von Australien, Julia Gillard, die Gründerin der "Let Us Learn"-Charity Chrisann Jarrett sowie die afrikanische Geschäftsfrau Angeline Murimirwa nahmen teil. 

Keine Ruhe für Herzogin Meghan

Die Herzogin von Sussex gönnt sich weiterhin keine Ruhe. Sie unternahm eine Reise nach Marokko oder war auch jüngst auf der Bühne des Wembley Stadions zu sehen, als sie von Ehemann Prinz Harry regelrecht auf die Bühne gezerrt wurde. Hochschwanger und in Skinny Jeans absolvierte Herzogin Meghan diesen Auftritt natürlich wieder mal mit Bravour. Und auch auf der Podiumsdiskussion am Weltfrauentag war sie bezaubernd.

Verwendete Quellen:Hello, Daily Mail, Mirror, People

lsc / mzi Gala

>> Alle News zum Baby von Meghan + Prinz Harry


Mehr zum Thema


Gala entdecken