VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Das macht sie mit den Resten vom Weihnachts-Dinner

Herzogin Meghan
© Getty Images
Bevor Herzogin Meghan Heiligabend mit Prinz Harry und dessen Familie feierte, richtete sie selbst Weihnachtsessen aus. Für die Reste hatte sie immer ein Geheimrezept auf Lager

Was passiert, wenn man für seine Verwandten ein wunderbares Weihnachtsessen zubereitet?! Richtig: Man kocht im Zweifel lieber zu viel, als Menschen mit knurrenden Mägen anzublicken. So auch bei Herzogin Meghan. 

Herzogin Meghan: Spitzen-Gastgeberin an Weihnachten

Denn bevor die 37-Jährige Meghan Markle zur Herzogin von Sussex und Ehefrau von Prinz Harry, 34, wurde, der künftig ein Weihnachtsessen bei Queen Elizabeth, 92, kredenzt wird, richtete sie stets selbst ein Weihnachts-Dinner aus. Bevor sie den britischen Prinzen datete, sprach die ehemalige "Suits"-Schauspielerin mit der "Grazia" über die Reste vom Feste. 

Das macht Meghan Markle mit den Resten vom Weihnachtsessen

"Wenn man wie ich ist, kauft man für die Feiertage am Ende viel zu viel von allem", sagte die ehemalige Autorin des Blogs "The Tig" (benannt nach ihrem Lieblingsrotwein Tignanello) gegenüber dem Magazin und gab ihr Geheimrezept preis. "Also, wenn man Reste z.B. Süßkartoffeln hat, oder wenn man die klassische Beilage an den Festtagen einfach aufmotzen möchte, kann man daraus mit Ahornsirup glasierte Kartoffelecken daraus machen, die alle toll finden werden. Mit etwas Cayenne-Pfeffer und ein bisschen Zitrone, wird das der Hit bei den Leuten." Das Rezept dafür ist nicht besonders aufwendig und kostet weniger als 5 Euro. Die Tischdekoration brauchte dabei nicht extravagant sein. "Halten Sie es mit dem Tischläufer und den Servietten ganz simpel,  geben Sie der traditionellen Girlande einen "Twist", wie zum Beispiel Magnolienzweige, die Sie verteilen." 

Meghans glasierte Kartoffelecken

Die Zutaten für Meghans glasierte Kartoffelecken sind: 

  • zwei Süßkartoffeln
  • zwei Esslöffel Olivenöl
  • ein Esslöffel Ahornsirup
  • 100 ml Himalaya-Salz
  • eine Handvoll Kürbiskerne

Rezept:

Schneiden Sie Kartoffeln in kleine Stücke und geben Sie Ahornsirup und etwas Zitronensaft dazu. Dann reiben Sie die Süßkartoffeln mit dem Cayenne-Pfeffer und dem Salz je nach Gusto ein. Stellen Sie das Ganze bei 220 Grad für 30 Minuten in den Ofen. Nach 15 Minuten wenden Sie die Kartoffeln und tun Sie die Kürbiskerne dazu. "Sie werden wunderschön, gebräunt und knusprig sein - fertig zum Verspeisen", so Herzogin Meghan im "Grazia"-Interview.  

 

Verwendete Quellen:Daily Mail

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken