Herzogin Kate: Süßer Spitzname für Prinzessin Charlotte

Herzogin Kate verrät in Belfast den süßen Kosenamen, den sie Prinzessin Charlotte gegeben hat.

Herzogin Kate reist derzeit durch Nordirland

Herzogin Kate (37) und Ehemann Prinz William (36) haben für ihre drei Sprösslinge klangvolle Namen mit Tradition ausgesucht: Prinzessin Charlotte (3), Prinz George (5) und Prinz Louis (10 Monate). Doch abseits der Öffentlichkeit scheint es bei den britischen Royals einige süße Spitznamen zu geben. Bei ihrem Besuch in Belfast verriet Herzogin Kate jetzt unabsichtlich den Kosenamen für Charlotte und löst damit eine wahre Begeisterungswelle unter den Royal-Fans aus.

Bloggerin Laura-Ann (30) aus Nordirland nutzte die Gunst der Stunde und versuchte, gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem zweijährigen Sohn George, einen Blick auf die Herzogin zu erhaschen. Auf Instagram postet die 30-Jährige die Begegnung mit der Herzogin, die sich viel Zeit nahm und auch mit dem kleinen George sprach. Als das Video mittendrin abbricht, erzählt die sie weiter: "Sie hat mich dann gefragt, wie alt mein älterer Sohn Bertie ist und ich habe gesagt, er sei vier. Dann hat sie geantwortet 'oh, er hat das gleiche Alter wie Lottie'". Die Herzogin scheint der kleinen Charlotte somit den süßen Spitznamen "Lottie" gegeben zu haben!

Alphonso Williams (†)

Diese prominenten Wegbegleiter trauern um den "DSDS"-Gewinner

Johannes Haller und Alphonso Williams
Alphonso Williams und Johannes Haller lernen sich 2017 bei "Promi Big Brother" kennen und freunden sich im Haus an.
©Gala

Spitznamen liegen in der Familie

Die britischen Royals sind seit vielen Jahren für zahlreiche Spitznamen bekannt. So nannte Prinzessin Diana (1961-1997) ihren Sohn William immer "Wombat", wie der Thronfolger in einem Interview aus dem Jahr 2007 verriet. Er wiederum war als kleiner Junge nicht in der Lage, den Namen seiner Großmutter Queen Elizabeth II. (92) richtig auszusprechen und nannte sie immer "Gary". Ein echtes Highlight in Sachen Spitznamen ist allerdings der fünfjährige Prinz George. Der suchte sich seinen Namen einfach selbst aus und stellte sich vor Kurzem einer Passantin in einem Park als "Archie" vor.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche