Herzogin Catherine Schick in Burgund

Herzogin Catherine
© CoverMedia
Herzogin Catherine bewies wieder einmal ihren guten Modegeschmack.

Herzogin Catherine (30) hielt sich bei kälteren Temperaturen gestern in London in einem Woll-Rock und einem Jackett von 'Paule Ka' warm.

Die Frau von Prinz William (30) begleitete ihren Gatten gestern zum ersten von mehreren offiziellen Terminen, die das royale Paar in nächster Zeit wahrnehmen wird. Für die Vergabe von zwei Stipendien für eine praktische Ausbildung zum Anwalt fand sich die aus bürgerlichen Verhältnissen stammende Trendsetterin neben ihrem Gemahl in den Räumlichkeiten der 'Honourable Society of the Middle Temple' in London ein.

Für den Auftritt bei kühlen Herbsttemperaturen wählte die Stil-Ikone eine warm wirkende Kombi aus einem damenhaften Jackett und einem gerippten Rock - beides in der edlen Farbe Burgund - von 'Paule Ka'. Darunter trug sie ein zartes Top aus schwarzer Spitze und eine schwarze Strumpfhose.

Das französische Designer-Label 'Paule Ka' wurde im Jahr 1988 von Stylist Serge Cajfinger gegründet und ist berühmt für seine Rock-Jackett-Kombinationen im Stil der ehemaligen US-Präsidentengattin Jackie Kennedy (†64) oder Schauspiel-Legende Audrey Hepburn (†63). Die Länge des Rockes war allerdings für die Verhältnisse von Herzogin Catherine ungewöhnlich kurz.

Prinz William schien sich mit seiner Gattin abgestimmt zu haben, denn auch seine Krawatte glänzte in schickem Burgund.

Den ersten Auftritt nach ihrer offiziellen Südostasien-Reise im letzten Monat und dem Skandal um die Oben-Ohne-Fotos der brünetten Schönheit meisterte Herzogin Catherine modisch auf jeden Fall mit Bravour.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken