VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Neuanfang mit Herzogin Meghan

Herzogin Catherine
© Getty Images
Herzogin Catherine hat erste Schritte unternommen, um das zerrüttete Verhältnis zu Herzogin Meghan wieder zu reparieren, doch die Idee kam wohl nicht nur von ihr allein.

Herzogin Catherine, 39, ist der Welt als ein äußerst positiver und harmoniebedürftiger Mensch bekannt; kein Wunder also, dass ihr der aktuelle Zwist der Royals mehr als missfällt. Kate ist bemüht, das mehr als angeschlagene Verhältnis zu Schwägerin Herzogin Meghan, 39, zu reparieren, um eine bessere Basis auch für die Versöhnung der zerstrittenen Brüder Prinz William, 39, und Prinz Harry, 36, zu schaffen.

Herzogin Catherine hofft auf einen Neuanfang mit Herzogin Meghan

Kate und Meghan standen sich nie besonders nahe, aber Kate empfindet die aktuelle Stimmungslage unter den Brüdern zurzeit unerträglich und unternahm jetzt erste Schritte der Kontaktaufnahme zu Meghan, um die Familien wieder einander näherzubringen, wie ein Palast-Insider jetzt in "UsWeekly" berichtet.

"Kate hat Meghan bereits mehrfach kontaktiert, seit Lilibet vor knapp vier Wochen geboren wurde. Sie ruft an, schickt ihrer Schwägerin liebevoll geschriebene Grußkarten, kleine Nachrichten und zauberhafte Geschenke auch fürs Baby und versucht so, einen Neustart ihrer Beziehung zu Meghan zu initiieren", so die Quelle. 

Palast wünscht sich mehr Zuwendung zu Harry und Meghan

Der Palast soll zudem alle Mitarbeiter der "Firma" angewiesen haben – damit sind natürlich auch die Royals gemeint – Harry und Meghan wieder öfter einzubinden, so der Palast-Experte. Die Beziehung zwischen Kate und Meghan war angespannt, spätestens seit die Sussexes im Januar letzten Jahres ihre Pläne zum Megxit verkündeten. Hinzu kam eine Art öffentliches Konkurrenzdenken, das Meghan im Oprah-Interview öffentlich ansprach: "Nur, weil ihr mich liebt, müsst ihr sie nicht hassen. Und wenn ihr sie liebt, müsst ihr mich nicht hassen", erklärte Meghan damals.

Herzogin Meghan

Friedensangebot an die Schwägerin

“Die zwei standen sich nie sonderlich nahe, aber der wahre Grund, warum sie sich so weit voneinander entfernt haben, ist der Bruch zwischen Prinz Harry und Prinz William“, so die Quelle gegenüber UsWeekly. "Harry und William haben im letzten Jahr kaum miteinander kommuniziert, aber seit dem TV-Interview brach die Kommunikation ganz ab. Der Riss zwischen den beiden Brüdern hat sich auch auf Meghans und Kates Beziehung ausgewirkt. Kate hat jetzt den Anfang gemacht und Meghan die Hand zur Versöhnung ausgestreckt. Sie lässt nichts unversucht, um die Parteien wieder zu vereinen und hofft, dass auch Meghan dem Familienfrieden eine neue Chance gibt."

Während eines offiziellen Termins an der Seite von First Lady Dr. Jill Biden, 70, am 11. Juni 2021, wurde Kate gefragt, ob sie Harrys und Babys Baby Lilibet schon kennengelernt habe. Kate verriet aufgeregt, dass sie "es kaum erwarten kann, den Neuzugang in der Familie von Meghan und Harry persönlich zu treffen". "Ich hoffe, dass es bald so weit ist", sagte Kate. Auch die Royal Fans wären sicher begeistert.

Verwendete Quelle: UsWeekly

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken