Herzogin Catherine: Herzen am Valentinstag

Da wurde gedrückt und geherzt, was das Zeug hält: Als Catherine am Valentinstag zwei Wohltätigkeits-Organisationen besuchte, zeigte sie sich besonders volksnah

Was für ein Empfang: Als Herzogin Catherine am Dienstag (14. Februar) in Liverpool ankam, waren die Straßen der britischen Stadt von Fans gesäumt, zahlreiche Blumen und Karten wurden ihr entgegengestreckt. Und Catherine zeigte sich ganz volksnah: Da wurden Kinder gedrückt, Hände geschüttelt und auch einige Geschenke voller Freude entgegen genommen.

Das Präsent des kleinen Jaqson dürfte Catherine dabei besonders gut gefallen haben: Der achtjährige Junge überreichte ihr eine Karte und einen Strauß rote Rosen. Reportern hatte er zuvor laut "dailymail.co.uk" verraten, was er zu Kate sagen wollte: "Ein schönen Valentinstag, Königliche Hoheit. Es tut mir leid, dass Prinz William nicht hier sein kann."

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Business as usual! Eine strahlende Herzogin Catherine zeigt sich beim ersten offiziellen Termin seit der Megxit-Krise. Auch ihr Outfit schreit: "Unser Leben geht ganz normal weiter!" Sie trägt einen langen dunkelgrünen Mantel von Alexander McQueen - einem ihrer absoluten Lieblingslabels. Auffällig ist nur, dass sich die sonst so protokoll-bewusste Frau von Prinz William an diesem Tag gegen eine Strumpfhose entscheidet. 
Die schwarze Handtasche von Aspinal of London passt bestens zu den schwarzen Pumps von Gianvito Rossi. Das perfekt geföhnte Haar weht leicht im Wind und gibt den Blick auf ihre Ohrringe von Zeen frei. Ein wahrhaft perfekt-normaler Auftritt in diesen stürmischen Zeiten. 
Unter dem Designermantel trägt Catherine ein grau-kariertes Kleid von Zara. Der schienbeinlange, plissierte Rock, die leicht gepufften Ärmel und die Schleife unterstreichen ihre Feminität und die schlanke Figur der Dreifachmama. Dazu ist es ein echtes Schnäppchen, kostet reduziert nur 18 Euro! 
Herzogin Catherine

626

Doch auf dem Programm der Herzogin standen auch ernste Verpflichtungen: So besuchte sie unter anderem eine Hilfsorganisation für Alkoholiker, deren Schirmherrin sie ist. In einer Anti-Alkohol-Bar mixte sie einen alkoholfreien Cocktail, der nach ihr benannt ist. Auch eine Kostprobe des Getränks, das aus einem Mix aus Honig, Bananen und Mandeln besteht, ließ sie sich nicht entgehen.

Später besuchte Kate dann ein Kinderkrankenhaus. Von der kleinen Megan bekam sie dort eine Karte mit lauter Herzen überreicht. "Das ist toll, kann ich sie mit nach Hause nehmen?", freute sich Kate.

Doch auch zu Hause warteten Geschenke auf die Herzogin: Von Prinz William, der zurzeit als Pilot auf den Falklandinseln arbeitet, soll sie laut "people.com" eine Karte und Blumen erhalten haben.

aze

Kostprobe für Kate: In einer Anti-Alkohol-Bar nimmt sie einen Schluck von einem Honig-Mandel-Cocktail. Gleich danach muss sie sich aber wieder um ihre Fans kümmern, die draußen warten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche