Heribert Sasse (†): Theatermacher überraschend gestorben

Trauer und Bestürzung in Österreich: Der Schauspieler, Regisseur und Intendant Heribert Sasse ist im Alter von 71 Jahren plötzlich verstorben

"Die Josefstadt trauert!" mit diesen Worten gab das Wiener Theater in der Josefstadt auf seiner offiziellen Homepage bekannt, dass der österreischische Schauspieler, Regisseur und Intendant Heribert Sasse Samstagmittag (19. November) "plötzlich verstorben ist". "Wir sind tief betroffen und bestürzt", heißt es weiter. Sasse wurde 71 Jahre alt.

Heribert Sasse war auch in Berlin erfolgreich

Seit 2006 gehörte er zum Ensemble des Theaters in der Josefstadt. Er stand dort derzeit für zwei Produktionen auf der Bühne: in "Niemand" von Ödön von Horváth sowie als Joachim von Essenbeck in "Die Verdammten".

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

65

Sasse wurde 1945 in Linz geboren und machte sich einen Namen als Schauspieler und Theaterregisseur. Große Erfolge konnte er auch in Berlin feiern. Dort leitete er fünf Jahre lang als Generalintendant die Staatlichen Schauspielbühnen. 2010 war er neben , und in "Jud Süß - Film ohne Gewissen" zu sehen.

Heribert Sasse erhielt zahlreiche Preise, darunter auch das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche