VG-Wort Pixel

Henriette Hömke (†) Ihr Opa erzählt vom letzten Treffen mit seiner Enkelin

Symbolfoto
Symbolfoto
© Getty Images
Henriette Hömke (†) stirbt während eines Ägyptenurlaubs an den Folgen ihrer Magersucht. Jetzt erzählt ihr Großvater Rudi von der letzten Begegnung

Henriette Hömke (†) wurde nur 29 Jahre alt. Sie starb am 9. April 2017 während eines Urlaubs in Ägypten. Die ehemalige Miss Sachsen war sieben Jahre lang die Frau an der Seite des Bundesligastars Ralf Fährmann. Ihr Großvater Rudi erzählt jetzt vom letzten Treffen mit seiner Enkelin.

Opa Rudi erzählt von letztem Treffen mit Henriette Hömke (†)

Gegenüber dem Kölner "Express" sagt der 85-Jährige jetzt: "Es ging ihr schon lange sehr schlecht. Als wir sie das letzte mal Ende März sahen, war sie sehr schwach. Sie hatte ihre schwer kranke Mutter aufopferungsvoll bis zu ihrem Tode gepflegt und später als Krankenschwester in einer Klinik gearbeitet. Dort brach sie eines Tages zusammen, fiel ins Koma. Aber die Ärzte konnten sie wieder zurückholen". 

Erschreckende Eindrücke

Zudem schildert der Großvater die erschreckenden Eindrücke beim letzten Treffen: "Ihre Beine waren so dünn wie meine Arme“. In ihrem Ägyptenurlaub soll sie dann beim Sport zusammengebrochen und kurz darauf verstorben sein. 

Wenn Sie unter Ess-Störungen leiden, finden Sie unter folgender Rufnummer fachmännische Hilfe: 089/ 28 28 22

Weiterführendes Video:

Jenny Frankhauser
tbu Gala

Mehr zum Thema