VG-Wort Pixel

Henning Mankell An Krebs erkrankt


Der Krimiautor Henning Mankell leidet an Krebs. In einer schwedischen Zeitung machte er seine Erkrankung bekannt

Mit der Vermutung, er leide an einem Bandscheibenvorfall fuhr Henning Mankell zu einem Orthopäden nach Stockholm - wenig später erhielt er die Diagnose Krebs. "Besondere Erinnerungen an die Reise nach Hause habe ich nicht", schreibt Mankell in einem Artikel in der schwedischen Tageszeitung "Göteborgs Posten".

Bei dem 65-jährigen Erfolgsautor wurde ein Tumor im Hals und im linken Lungenflügel festgestellt. "Darüber hinaus gibt es Vermutungen, dass der Krebs sich an anderen Stellen im Körper ausgebreitet hat", schreibt Mankell weiter. Er habe große Angst.

In unregelmäßigen Abständen wolle Mankell nun in "Göteborgs Posten" von seinem Kampf gegen die Krankheit berichten. Er werde dabei aus der Perspektive des Lebens, nicht aus der des Todes schreiben.

Henning Mankell ist Autor der in Deutschland sehr beliebten Krimiromane um den Kommissar "Kurt Wallander". Zahlreiche Romane der Buch-Reihe wurden verfilmt. Für den NDR hat Mankell außerdem zwei Kiel-"Tatorte" geschrieben, zwei weitere sind in Planung. Neben seiner Arbeit als Autor ist Henning Mankell auch als Theaterregisseur tätig.

Henning Mankell ist mit der Regisseurin Eva Bergmann verheiratet. Er hat vier Söhne aus früheren Ehen und Beziehungen.

aze

Mehr zum Thema


Gala entdecken