Hendrikje Fitz: Trotz Krebs arbeitet sie wieder am Set

Die Schauspielerin lässt sich von ihrer Krebserkrankung nicht unterkriegen und ist nach einer kurzen Drehpause ans Set der Klinikserie "In aller Freundschaft" zurückgekehrt

Hendrikje Fitz

Die 54-jährige Schauspielerin wollte sich eigentlich aufgrund ihrer Krebserkrankung eine längere Auszeit nehmen, doch nun gab eine Sprecherin des MDR am Donnerstag bekannt, dass Hendrikje Fitz wieder vor der Kamera steht. "Es geht ihr gut, sie fühlt sich fit, sie dreht wieder", erklärte die Sprecherin. Auch die Ärzte haben Henriekje Fitz das OK gegeben.

Sie kämpft tapfer weiter

Die Schauspielerin lässt sich von ihrer Krankheit offensichtlich nicht unterkriegen und möchte weiterhin arbeiten. Beim ARD-Dauerbrenner "In aller Freundschaft" spielt sie seit 1998 die Physiotherapeutin Pia Heilmann, in deren Rolle sie auch ihr persönliches Schicksal miteinbringt.

Heidi Klum

So rührend kümmert sich Tochter Lou um den "kleinen" Anton

Heidi Klum
Heidi Klum hat nicht nur vier Kinder, sondern inzwischen auch vier Hunde, bei Familie Klum ist also immer was los.
©Gala

Die erste Diagnose kam schon im Sommer 2014

Hendrikje Fitz ist im August 2014 an Brustkrebs erkrankt. Obwohl es ihr nach einer Chemotherapie und einer Brust-OP wieder besser ging, kam der Krebs zurück. Im vergangenen Oktober wurden inoperable Krebsmetastasen in ihrem Kopf diagnostiziert, woraufhin sie sich zunächst eine Zeit aus der Schauspielbranche zurückziehen wollte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche