VG-Wort Pixel

Helmut Kohl (†) Familienstreit eskaliert! Polizeieinsatz vor Haus des verstorbenen Ex-Kanzlers

Walter Kohl
Walter Kohl
© Action Press
Helmut Kohl (†) starb am 16. Juni in seinem Haus in Ludwigshafen. Jetzt eskaliert ein lange schwelender Familienstreit vor dem Anwesen des verstorbenen Ex-Kanzlers

Helmut Kohl (†) geht als großer Staatsmann sowohl in die deutsche als auch europäische Geschichte ein. Doch der gebürtige Rheinlandpfälzer hatte in seinen letzten Lebensjahren einen sehr komplizierten Kontakt zu seinen beiden Söhnen Walter und Peter. Jetzt ist dieser Streit vor dem Haus in Ludwigshafen eskaliert.

Polizeieinsatz vor der Haustür von Helmut Kohl (†)

Die jetzigen Streitparteien sind die Kohl-Witwe Maike Kohl-Richter und der älteste Sohn des verstorbenen Spitzenpolitikers. Über das angespannte Verhältnis hatte dieser bereits im Jahr 2011 einen literarischen Bestseller verfasst. Maike Kohl-Richter hatte gegen ihren Stiefsohn auch deswegen ein Hausverbot ausgesprochen.

Die jetzige Eskalation

Als der Politikersohn am 21. Juni mit seinen beiden Kindern Johannes und Leyla vor dem Haus von Helmut Kohl (†) auftauchten, wurden sie von der Polizei zum Verlassen des Grundstücks aufgefordert. Der langjährige Anwalt von Helmut Kohl (†), Stephan Holthoff-Pförtner, sprach ob der Ereignisse gegenüber der dpa von einer "gewollten und bewussten Inszenierung eines Eklats".
Dies ist scheinbar der traurige Höhepunkt des Familienstreits.

Walter Kohl mit seinen beiden Kindern vor der Haustür von Helmut Kohl (†).
Walter Kohl mit seinen beiden Kindern vor der Haustür von Helmut Kohl (†).
© Action Press

Unsere Videoempfehlung:

Kellyanne Conway
tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken