Helene Fischer im Interview mit Frank Elstner : Sie spricht zum ersten Mal über Thomas Seitel

Helene Fischer gab im Dezember 2018 bekannt, einen neuen Freund an ihrer Seite zu haben. Mehr verriet sie nicht über Thomas Seitel - bis jetzt! 

Helene Fischer spricht bei "Wetten, dass war's...?" über ihren Freund Thoma Seitel

Helene Fischer, 35, ist die erfolgreichste und beliebteste Sängerin Deutschlands, doch Interviews gibt sie nur in Ausnahmefällen. Für Frank Elstner, 77, machte sie eine solche Ausnahme - und stand ihm in seiner YouTube-Sendung "Wetten, dass war's ..." 47 Minuten Rede und Antwort. Das aufgezeichnete Gespräch wurde am heutigen Donnerstag (29. August) auf dem YouTube-Kanal des Moderators veröffentlicht. 

Helene Fischer spricht ihr Schweigen über Thomas Seitel

Nur einmal hat Helene Fischer sich bisher öffentlich über ihren Freund Thomas Seitel, 34, geäußert, wenn auch indirekt: In einem Instagram-Post am 19. Dezember 2018 offenbarte sie im Zuge der Trennung von Florian Silbereisen, 38, dass es einen neuen Mann in ihrem Lebe gebe. Seitdem ist der Akrobat aus der Berichterstattung über Helene nicht mehr wegzudenken. Das fällt natürlich auch der Sängerin auf. "Wer ist denn Thomas Seitel? Da wird so viel spekuliert und leider auch Schlimmes und Blödsinn geschrieben", sagt sie im Interview mit Elstner. Der hakt ein: Die Sängerin könne doch jetzt die Chance nutzen und drei Sätze über ihren Liebsten sagen, die ganz sicher der Wahrheit entsprächen.

Frank Elstner interviewt Helene Fischer für seine YouTube-Show "Wetten, dass war's ...!?"

 

Liebeserklärung an Thomas Seitel

Was dann folgt, ist eine öffentliche Liebeserklärung Helenes an ihren Thomas:  

"Er ist fürsorglich, er ist liebevoll. Er ist einfach der neue Mann an meiner Seite, der mir das Leben aber auch - glaube ich - sehr leicht machen wird. Und, der [Mann, der] wundervoll ist zu mir und der, der genau passt. Und, wo ich mir alles vorstellen kann."

Auf Frank Elstners Kommentar, man sehe, wie verliebt sie sei, sagt Helene: "Das ist auch gerade so bei mir, ich bin sehr glücklich."

Helene Fischer

Freund Thomas Seitel bricht sein Schweigen

Helene Fischer + Thomas Seitel
Die Berichterstattung sei "mittlerweile so massiv und belastend, dass ich mich dazu entschlossen habe, darüber zu sprechen", sagt Seitel und offenbart dabei Erstaunliches.
©Gala

Kennen und lieben gelernt haben sich Helene und Seitel, als der Akrobat 2017 für Helenes Tour engagiert wurde. Über eine weitere Zusammenarbeit sagt die "Atemlos"-Sängerin: "Ich würde mir wünschen, dass sich daran nichts ändert. Auch das hatte ich zuvor nicht. Vieles ist neu. Aber wie toll ist das denn, dass man gemeinsam die Bühne betreten kann. Er natürlich in einem ganz anderen Segment, aber das kann ich mir wunderbar vorstellen."

Der Schlager-Star erklärt seine Auszeit

Im Januar 2019 hatte Helene Fischer angekündigt, sich erst einmal aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Bei Frank Elstner erklärt sie den Grund dafür: "Ich kann mich erinnern, dass gerade nach 2012 ... das war der Wechsel, wo die Hallen auch immer größer wurden und ich auch das erste Mal gesundheitliche Probleme mit der Stimme und dann eine Krankheit bekam und ich das erste Mal Konzerte absagen musste ... das hat mich damals so ein bisschen aus der Bahn geworfen. Weil ich so etwas noch nicht erlebt hatte. Ab da wusste ich: Ich muss ein bisschen was verändern. Ich muss mir danach Freiräume schaffen." 

Im Moment spiele ihr "privates Leben eine große Rolle". Beruflich könne sie noch keine Antwort geben, wann sie sich wieder zurückmelde. "Ich hab mir kein Limit gesetzt", sagt Helene Fischer über ihre Auszeit. "Im Moment genieße ich es einfach, etwas raus zu sein.“

Verwendete Quelle: "Wetten, dass war's ... Frank Elstner trifft Helene Fischer" auf YouTube

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche