VG-Wort Pixel

Helene Fischer Zusatzshows in Köln und Bremen

500.000 Tickets für die Helene-Fischer-Tour wurden bereits verkauft. Jetzt melden die Veranstalter, dass es vier Zusatzkonzerte geben wird

Helene Fischer stürzt sich in das Tourleben

Die Ticket-Nachfrage für die kommende Tour von Helene Fischer, 32, reißt einfach nicht ab. Mehr als 500.000 Karten sind bereits verkauft worden. Wie die Veranstalter nun mitteilten, werden nun insgesamt vier zusätzliche Shows in den ohnehin proppenvollen Tourneeplan mit aufgenommen. Die Schlagerkönigin wird am 23. und 24. Januar 2018 zwei Zusatzkonzerte in Köln spielen. Mit Bremen kommt überdies ein weiterer Veranstaltungsort hinzu. Dort wird Fischer mit ihrem Tross am 27. und 28. Januar 2018 die Zelte aufschlagen.

Außerdem teilte die Konzertagentur Semmel Concerts mit, dass aufgrund der Auflösung von technischen Sperren kleinere Kontingente für die bereits ausverkauften Konzerte freigegeben wurden. Deswegen gäbe es wieder einige wenige Resttickets für die bereits im Oktober angekündigten Shows. Wer schnell ist, kann also doch noch auf die begehrten Karten an allen offiziellen Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.eventim.de hoffen.

Im September 2017 geht es los

Helene Fischer kündigte im Oktober ihre kommende Tournee an, die in Zusammenarbeit mit dem Kreativteam des Cirque du Soleil produziert wird. Los geht es im September 2017 mit fünf Shows in der TUI Arena in Hannover. Derzeit arbeitet Fischer im Studio an ihrem neuen Album, das in der ersten Hälfte des kommenden Jahres erscheinen soll. Parallel laufen im Hintergrund bereits die Planungen für ihre Live-Tournee auf Hochtouren.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken