VG-Wort Pixel

Helene Fischer wieder im Glück Seltene Liebeserklärung an Flori

Florian Silbereisen, Helene Fischer
© Action Press
Endlich! Schlager-Queen Helene Fischer ist wieder in ihrem Element: Sie kann nach einem hartnäckigen Infekt die Bühne wieder unsicher machen und bedankte sich bei ihrem Schatz Florian Silbereisen

Nach sieben abgesagten Konzerten konnte sich Helene Fischer, 33, endlich wieder wie ein Fisch im Wasser fühlen und spielte nach ihrem hartnäckigen Infekt, der sie tagelang ausgebremst hat, in Wien ihr erstes Konzert. Sie bedankte sich von Herzen beim Publikum, ihren treuen Fans und zeigte sich äußerst glücklich, wieder auf der Bühne stehen zu dürfen. 

Helene Fischer: Ein Dankeschön an ihren "Schatz"

Doch nicht nur dem Publikum war die Dankbarkeit der Schlager-Königin sicher, sondern richtete Helene liebevolle Worte an ihren Freund Florian Silbereisen, 36, der sie während ihrer Krankheit unterstützte. Es war  "Als ich in meinem Hotelzimmer war ... war das Allerschönste, dass derjenige, von dem man am meisten die Liebe und die Umarmung braucht, dann auch da ist. Vielen Dank dafür, dass du da bist, mein Schatz", lautete die Liebeserklärung.

Herbe Kritik für Florian Silbereisen

Zuletzt stand der Moderator in der Kritik, da er seine kranke Liebste angeblich ganz alleine leiden ließ. Während Helene Fischer auf ihrem Hotelzimmer litt, feierte er fröhlich Karneval. Dass diese Behauptungen nicht wahr sind, bewies die schöne Sängerin nun auf der Bühne mit ihrer süßen Liebeserklärung

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken