Helene Fischer: Der "Playboy" will sie unbedingt

Es ist kaum verwunderlich, dass sich der "Playboy" stetig um Helene Fischer bemüht. Und Chefredakteur Boitin hat längst nicht aufgegeben

Helene Fischer hat das Interesse des "Playboy" geweckt

Helene Fischer hat das Interesse des "Playboy" geweckt

, 33, im "Playboy"? Kaum vorstellbar und bislang nur ein Wunschtraum, doch an mangelnden Versuchen, sie als Covergirl zu gewinnen, liegt das nicht. Wie der Chefredakteur des Männermagazins Florian Boitin, 50, im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" verriet, steht die "Atemlos"-Sängerin ganz oben auf der Liste der Wunschkandidatinnen. Und er bleibt optimistisch.

Hoffnung auf Helene Fischer

"Wir hätten unserer Beruf verfehlt, würden wir uns über Frau Fischer keine Gedanken machen", sagte er der Zeitung. "Helene Fischer ist nicht nur die erfolgreichste Künstlerin der letzten Jahre, sondern auch eine der attraktivsten." Sie gehört neben , 44, und , 43, zu den deutschen Frauen, bei denen der "Playboy" seit Jahren immer wieder anfragt, bislang ohne Erfolg. Doch Boitin versichert, dass er von dem Schlager-Star zumindest noch "kein rigoroses 'Nein'" bekommen habe.

Werden Träume wahr?

Wie vehement oder zögerlich das "Nein" bisher denn ausfiel, erklärte Boitin nicht näher. Doch man wird ja noch träumen dürfen. Denn mit einem hat er ohne Zweifel Recht: "Ich bin mir sicher, Helene Fischer auf dem Titel würde so manchen Rekord brechen."

Das Phänomen Helene Fischer 

Sie ist die unangefochtene Schlagerkönigin: Helene Fischer hat eine einzigartige Karriere hingelegt.
© Gala

 

Fashion-Looks

Der Style von Helene Fischer

Mitte September 2017 ist es endlich so weit: Helene Fischer gibt den Auftakt ihrer heiß ersehnten Tour und liefert in Hannover eine Show der Extraklasse ab - inklusive extravaganter Bühnenlooks, die noch krasser aussehen als alle, die wir bisher von der Sängerin kannten. Der funkelnde Body mit Hüft- und Schulternpolstern aus Kristallen zum Beispiel könnte glatt aus der Garderobe von Lady Gaga stammen. Wow, Helene!
Sexy Glamour trifft lässiges Streetstyle-Accessoire: So stylisch performt Helene Fischer beim Finale von "Let's Dance" in Köln.
Starker Style, Helene! Auch wenn einige Fußballfans im Berliner Olympia-Stadium über die Performance von Helene Fischer zum DFB-Pokalfinale irritiert waren, hat sie sich jedoch dem Anlass entsprechend mit weißer Jeans und blauem, ärmellosem Woll-Sweater richtig sportlich schick gestylt. 
Uhlala, Frau Fischer! Beim Finale von "Germany's Next Topmodel" in Oberhausen zog Helene in diesem sexy Minikleid mit Cut-Out-Details alle Blicke auf sich. 

63

Mehr zum Thema

Star-News der Woche