Helena Christensen Sie ist das neue 'Boden'-Gesicht

Helena Christensen
© CoverMedia
Model Helena Christensen repräsentiert perfekt die legere Eleganz des Labels 'Boden', findet die Kreativchefin der Marke.

Helena Christensen (43) ist der Inbegriff des typischen 'Boden'-Stils: einfach, leger und feminin.

Das dänische Model ziert die neue Kampagne des britischen Modehauses. Justine Tabak, die Kreativchefin von 'Boden', wählte Christensen als Repräsentantin der neuen Linie, um ein jüngeres und modisch orientiertes Publikum anzusprechen. "Wir suchten ein Model, das unsere legere Kleidung auf eine moderne und urbane Weise repräsentiert. Helena ist der Inbegriff mühelosen Glamours. Sie hat ihren eigenen Stil - einfach, leger, feminin", schwärmte sie im Interview mit der britischen Zeitung 'Daily Mail'.

Die Marke 'Boden' ist bekannt für seine lässigen, aber glamourösen Kreationen, die einen entspannten Stil verkörpern. Diese Kollektion unterscheidet sich gravierend von den Designs, die Christensen bisher präsentierte.

Das Supermodel war früher das Gesicht des Dessous-Labels 'Triumph' sowie der Sportmarke 'Reebok'. Ihr neuer Modelauftrag spiegelt die Veränderung des Stars in seinem eigenen Stil wieder. Tabak verriet, dass die Dänin von den hübsche Mustern, den blumigen Cocktail-Kleidern, den weichen Jeans und den Strickjacken der Herbst/Winter-Kollektion des Labels begeistert war. "Helenas Stil reflektiert das Bild, das die Kollektion darstellt - mühelos, bequem, subtile Details und weiche Farben. Sie liebte die Linie", berichtete sie über Helena Christensen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken