VG-Wort Pixel

Helen Mirren und mehr Stars trauern um Queen Elizabeth II.

Helen Mirren (li.) verkörperte die Queen einst in einem Film.
Helen Mirren (li.) verkörperte die Queen einst in einem Film.
© taniavolobueva/Shutterstock / Shutterstock/Shaun Jeffers
Queen Elizabeth II. ist tot. Zahlreiche Prominente haben sich in den sozialen Medien von der großen Monarchin verabschiedet.

Große Trauer auf der ganzen Welt um Queen Elizabeth II. (1926-2022). Die britische Monarchin ist am 8. September im Alter von 96 Jahren gestorben. Zahlreiche prominente Persönlichkeiten haben sich bereits in den sozialen Medien zu Wort gemeldet und die Königin gewürdigt.

Die britische Schauspielerin Helen Mirren (77), sie schlüpfte 2006 für den Historienfilm "Die Queen" in die Rolle der Monarchin und wurde 2003 als Dame Commander in den Adelsstand erhoben, schrieb bei Instagram zu einem Schwarz-Weiß-Foto der jungen Königin: "Ich bin stolz darauf, eine Elizabethanerin zu sein. Wir trauern um eine Frau, die mit oder ohne Krone der Inbegriff des Adels war."

Elton John wird die Monarchin "sehr vermissen"

Der britische Superstar Elton John (75) verabschiedete sich von der Queen bei Twitter: "Wie die ganze Nation bin auch ich zutiefst traurig über die Nachricht vom Tod Ihrer Majestät Königin Elizabeth. Sie war eine inspirierende Persönlichkeit, die unser Land mit Anmut, Anstand und echter Herzlichkeit durch einige unserer größten und dunkelsten Momente geführt hat", schreibt der Musiker. "Königin Elizabeth war von Kindheit an ein wichtiger Teil meines Lebens, und ich werde sie sehr vermissen."

Die britische Sängerin Duffy (38) schrieb zu einem Bild der Queen mit ihrem 2021 verstorbenen Ehemann Prinz Philip: "Mögen sie im Himmel tanzen." Landsfrau und Designerin Victoria Beckham (48) schrieb in einem Post: "Heute ist nicht nur für unser Land, sondern für die ganze Welt ein sehr trauriger Tag. Ich bin zutiefst traurig über den Tod unserer geliebten Monarchin, Ihrer Majestät der Königin." Sie werde für ihre unerschütterliche Loyalität und ihren Dienst in Erinnerung bleiben, und Beckhams Gedanken seien in dieser "unglaublich traurigen Zeit" bei der Königlichen Familie.

Mick Jagger: "Mein ganzes Leben lang war sie da"

Sänger und Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger (79) schrieb in einem Tweet: "Mein ganzes Leben lang war Ihre Majestät, Königin Elizabeth II., immer da. Ich kann mich erinnern, dass ich in meiner Kindheit ihre Hochzeitshighlights im Fernsehen gesehen habe. Ich erinnere mich an sie als eine wunderschöne junge Dame, an die vielgeliebte Großmutter der Nation. Mein tiefstes Mitgefühl gilt der königlichen Familie."

Auch in den USA ist die Anteilnahme am Tod der Britin groß. Schauspieler Sylvester Stallone (76) schrieb zu einem gemeinsamen Bild mit der Queen: "Möge diese große Königin in Frieden ruhen. Die Welt wird ihresgleichen nie wieder sehen."

Ebenfalls haben sich Stars aus Deutschland zum Tod von Queen Elizabeth II. geäußert. Der deutsch-britische Sänger Ross Antony (48) teilte bei Instagram eine rührende Botschaft: "Worte können nicht ausdrücken, wie ich mich gerade fühle. Wir haben gerade eine absolut unglaubliche, bemerkenswerte, liebevolle, treue, demütige, liebenswerte und wunderbare Königin verloren. [...] Eure Majestät: Vielen Dank für 70 Jahre Hingabe und Dienst nicht nur für Ihr Land, sondern auch für den Rest der Welt. [..] Die Welt wird ohne sie nicht mehr dieselbe sein."

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken