VG-Wort Pixel

Heinrich Popow "Let's Dance"-Star sitzt im Gefängnis

Heinrich Popow
Heinrich Popow
© Action Press
Was ist denn da los? Heinrich Popow musste bei der diesjährigen Staffel von "Let's Dance" gesundheitsbedingt aussteigen. Jetzt sitzt er im Gefängnis

Er ist ein Sportler von Weltruf. Heinrich Popow ist Goldmedaillengewinner der Paralympischen Spiele von London und Rio. Der breiten Masse wurde er jedoch in erster Linie als Kandidat der diesjährigen Staffel von "Let's Dance" bekannt. Sein neuester Instagram-Post zeigt ihn im Gefängnis, doch der Anschein trügt wohl ein wenig.

Was macht Heinrich Popow im Gefängnis?

Der aktuelle Post seines Instagram-Accounts zeigt ihn auf der Treppe einer Haftanstalt sitzend. Der Sportler kommentiert das Bild mit den Worten: "Musste die Nacht im Gefängnis verbringen und ihr so? Genießt den sonnigen Start in die Woche. Liebe Grüße". Diese Worte und die ausgeleuchtete Location lassen allerdings auf einen rein freiwilligen Knastaufenthalt mit PR-Charakter schließen.

Eine Ikone seines Sports

Heinrich Popow ist eine Legende im deutschen Leichtathletiksport für Menschen mit körperlichem Handicap. Neben seinen sportlichen Erfolgen hat er sich stets für die internationale Aufwertung des Behindertensports eingesetzt.
Anfang letzter Woche verkündete Popow sein Aus bei "Let's Dance" wegen einer Entzündung seines Beinstumpfes und einer gerissenen Sehne in der Schulter.

Unsere Videoempfehlung zum Thema:

tbu Gala

>> Unser Special zu "Let's Dance"


Mehr zum Thema


Gala entdecken